Prosecco Treviso Brut Garbèl


Adami
Venetien / Veneto, Italien


€ 11,90*
€ 15,87 / pro Liter
Flaschengröße: 0,75 Liter
Lieferzeit: 2-3 Werktage
Allergenhinweis: enthält Sulfite

Bitte geben Sie die gewünschte Anzahl ein. Nur Zahlen sind erlaubt. Momentan sind nur 65 Flaschen lieferbar.

* Preis inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten


Im alten Dialekt der Provinz Treviso bedeutet „Garbèl“ im Zusammenhang mit Wein etwa so viel wie trocken und frisch.

Es ist gerade dieser trockene und frische Charakter, der den Garbèl auszeichnet. Duftig in der Nase und am Gaumen eine Aromenvielfalt, die an Pfirsich, gelben Apfel und reife Honigmelone erinnert. In Verbindung mit seiner herrlich frischen Säure, sowie einer feinen und langanhaltenden Perlage, präsentiert sich der Garbél Brut in einem sehr guten Gleichgewicht und einer ansprechenden Feinheit im Glas. Ein Vorzeige-Prosecco mit charmanten 12g/l Restzucker, Fülle und überraschender Länge.

Perfekt als Aperitif, solo oder in Begleitung von salzigem Gebäck.

Name Prosecco Treviso Brut Garbèl
Gebiet Venetien / Veneto
Land Italien
Typ ,
,
,
,
Flaschengröße 0,75 Liter
Alkohol 11 Vol.%
Trinken bis* 2021
Trinktemperatur 8 bis 10°C
Dekantieren Nein
Allergenhinweis enthält Sulfite

* liegend, vor Licht geschützt, möglichst bei stabilen Temperaturen von 8°C bis 20 °C, ideal bei konstant 12 °C lagern (nicht über längere Zeit im Kühlschrank)!

Aromen


Das Aroma Pfirsich (rot) Das Aroma Apfel (saftig rot) Das Aroma Honigmelone
Pfirsich (rot), Apfel (saftig rot), Honigmelone

Geschmack


Passt zu


Aperitif,

Winzer


  • Weingut Adami
  • WeingutAdami

Die Deutschen lieben Prosecco. Leider konsumieren sie viel zu oft süße Massenware aus dem Discounter. Dass es richtig guten Prosecco von sehr ambitionierten Produzenten gibt, wissen wohl die wenigsten. Zu diesem sehr kleinen Kreis der Topproduzenten aus dem Kerngebiet des Prosecco rund um die Dörfer Conegliano und Valdobbiadene gehört beständig seit vielen Jahren das Weingut Adami. Hier entstehen Schaumweine die durch Frische, Fruchtigkeit und Eleganz beeindrucken. 

Prosecco hat im Vergleich zu anderen Schaumweinen der Welt einen ganz besonderen Charakter. Er wirkt leichter und im Geschmack oft duftiger, floraler und fruchtbetonter. Am Gaumen zeigt er sich sanft und cremig. Der Grund hierfür liegt in der Art der Herstellung. Die zweite Gärung, die sogenannte „Presa di Spuma“ erfolgt beim Prosecco Spumante in druckdichten Stahltanks. Die auf natürliche Weise entstehende Kohlensäure ist nicht so ruppig wie bei anderen Schaumweinen und die Perlage ist etwas feiner. 

Adami produziert nun bereits seit über 90 Jahren nur Prosecco in den Qualitäten Valdobbiadene DOCG und Prosecco DOC Treviso. Wo ein Wein herkommt, erkennt man in an den kleinen Etiketten am Flaschenhals. Braun und mit DOCG beschriftet steht für die Kernregion Valdobbiadene. An dem blauen Etikett erkennt man die erweiterte Umgebung DOC Prosecco Treviso. 

Der Gründer Abele Adami erwarb 1920 vom Grafen Balbi Valier einen Weinberg der wie ein Amphietheater angelegt ist. Abele Adami erkannte sofort die Besonderheit und das einzigartige Potenzial dieses Weinbergs. Er tat was vor ihm bisher noch niemand gewagt hatte und vinifizierte das Lesegut dieses Weinbergs getrennt von dem der anderen Weinberge. Im August 1933 präsentierte er unter dem Namen „Rive Giardino Asciutto“ den ersten Einzellagen-Proesecco des Valdobbiadene. Der Begriff Rive bedeutet Einzellage. 

Seit Anfang der 1980er Jahre produzieren seine Enkel Franco und Armando Adami anspruchsvollen  Schaumwein weit entfernt von der sonst verbreiteten Massenware. Auch in den Jahren des absoluten Prosecco-Booms hielten die beiden ambitionierten Önologen stets an ihrem eigenen Qualitätsanspruch fest. Schnell hatten sie die Gefahr des Erfolgs erkannt und entsprechende Gegenmaßnahmen eingeleitet. Wie wohl nur ganz wenige andere haben die beiden Brüder den Ruf des Prosecco international aufpoliert, indem sie elegante und finessenreiche Schaumweine produzieren.

Aktuell bringt das Weingut Adami etwa 750.000 Flaschen hochwertigen Prosecco auf den Markt. Die Gleratrauben hierfür stammen aus einer Rebfläche von knapp 50 Hektar die auf einer Höhe von bis zu 400 Metern liegen. Die kühlen Temperaturen in den Nächten erhalten die Aromen und die Frische in den Trauben. 12 Hektar Rebfläche wird von Adamis selbst bewirtschaftet, die restlichen Weinberge werden von kleinen Familienweingütern bewirtschaftet. Der gleich hohe Qualitätsanspruch, sowie ein langjährige gemeinsame Arbeit, verbindet die Familie Adami mit seinen Traubenproduzenten. Für Franco und Armando Adami standen von Anfang an Familientradition und neueste Technik im Fokus ihrer täglichen Arbeit.

2009 erhielt das Weingut vom Magazin „Wine and Spirits“ die Auszeichnung „Weingut des Jahres“.

Name Adami
Region Venetien / Veneto
Ort Vidor TV
Land Italien
Betriebsgröße 50 Hektar
Jahresproduktion 750.000 Tsd. Liter
Der Newsletter von einfachweinkaufen - Damit Sie nichts verpassen