Champagne Millésime Blanc de Noirs extra brut Contrée Noire 2014  - Brocard, Pierre
Profile Champagne - Côte des Bar, Frankreich

Champagne Millésime Blanc de Noirs extra brut Contrée Noire 2014

Stil
charakterreich, feine Holznote, energiegeladen
Bewertung
einfach geniessen: 90/100

€ 44,90

für 0,75 Liter (€ 59,87 / 1 Liter)   inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten

Star Lieferzeit: 2-4 Werktage

Aroma

Die Reihenfolge der Aromengruppe zeigt die Intensität.

Gelbe Früchte
Aprikose
Mirabelle
Rote Früchte
Himbeere
Erdbeere
Floral
Honig
Hefig
Brotrinde
Brioche
Andere Aromen
Schwarzpulver

Geschmack und Bewertung

Je weiter außen der Punkt liegt, desto stärker ist das Kriterium.

Name Champagne Millésime Blanc de Noirs extra brut Contrée Noire 2014
Winzer Brocard, Pierre
Land Frankreich
Region Champagne - Côte des Bar
Weinart Champagner
Rebsorten Pinot Noir / Spätburgunder
Anbau Haut Valeur Environnementale (HVE)
Trinkreife 2021 bis 2029
Dosage 2 Gramm / Liter
Degorgiert Oktober 2020
Verschluss Naturkork
Alkohol 12,0%

Stil charakterreich, feine Holznote, energiegeladen
Champagner Typ Blanc de Noirs
Jahrgangschampagner
für Fortgeschrittene
Essensbegleiter
Anlass Abend zu zweit
perfektes Geschenk
Essensbegleiter

Weinberge Weinberge mit Kimmeridge Kalk und Ton
Anbau Haut Valeur Environnementale (HVE)
Jahrgänge 2014
Reservewein keine Reserveweine
Gärung spontane Gärung
Biologischer Säureabbau durchgeführt
Lagerung teils gebrauchtes Barriquefass
Dauer Hefelager 60 Monaten

Trinktemperatur 10 bis 12°C
Dekantieren nicht empfohlen
Glas Weißwein-, großes Champagner- oder Universalglas

kurz gebratenes Fleisch
gegrilltes Fleisch & Würste
gegrilltes oder gebratenes Geflügel
intensive asiatische Gerichte
Ofen- und Pfannengemüse
Nudelgerichte & Teigtaschen
Gerichte mit Sahne- oder Buttersoße
Pilzgerichte
Schnittkäse

Allergenhinweis enthält Sulfite
Inverkehrbringer Champagne Pierre Brocard, 10110 Celles-sur-Ource, Frankreich
Flaschengröße 0,75 Liter

Champagne Millésime Blanc de Noirs extra brut Contrée Noire

In den Warenkorb


Der Champagner Contrée Noire von Champagne Pierre Brocard von der südlichen Côte des Bar wurde aus 100% Pinot Noir gekeltert und gehört definitiv in die Kategorie „You had me at hello“ (Filmzitat Jerry Maguire - wer es nicht kennt, unbedingt mal anschauen!). Er ist intensiv, komplex und kraftvoll. Und sehr mineralisch. Dabei steht ihm die reduktive Note von rauchigem Schwarzpulver wunderbar, denn sie wird von der Frucht sehr schön ausbalanciert. Dieser Gesamteindruck bestätigt sich auch am Gaumen: geradlinig, trotzdem rund und dazu angenehm druckvoll. Die leichte Salzigkeit ergänzt den Trinkfluss. Eine Aromenfülle die lange bleibt. Durch die Intensität ist er außerdem ein toller Speisenbegleiter - probieren Sie doch mal ein Steak, intensive asiatische Gerichte oder ein mittelkräftiges Pastagericht dazu. Fazit: Ein (Jahrgangs-)Champagner wie wir ihn lieben!

Champagne Millésime Blanc de Noirs extra brut Contrée Noire 2014  - Brocard, Pierre

Champagne Pierre Brocard

Thibaud Brocard hat 2012 die Führung des elterlichen Betriebes übernommen. Dabei hat er einerseits die Arbeit seines Vaters Pierre mit diesem gemeinsam weitergeführt, gleichzeitig die Champagner aber auch auf die nächste Qualitätsstufe gehievt. Brocard bewirtschaftet in Celles-sur-Ource, einem der größten Orte in der Champagne, 7 Hektar Reben, welche sich auf 12 Plots (Weinberge) verteilen. Diese baut er getrennt aus und ist damit in der Lage, Champagner zu erzeugen, die ihre Herkunft zeigen. In der Gegend überwiegt Pinot Noir, ergänzt durch kleinere Flächen mit Chardonnay und Pinot Blanc. Die Grundweine fallen in Celles-sur-Ource etwas üppiger in der Aromatik, dafür aber zurückhaltender in der Säure aus.  


Warum wir die Champagner von Thibaud Brocard im Programm haben

Thibaud Brocard ist ein junger Mann, der genau weiß, was er will. Er ist in seinem Denken und Handeln fortschrittlich und nachhaltig, aber alles andere als dogmatische. Im Weinberg und Keller ist er aufmerksam, achtet auf die jeweiligen Einflussfaktoren und trifft dann seine Entscheidungen. Er erzeugt kraftvolle, zugängliche und doch charakterreiche Champagner, die uns extrem gut gefallen. Dabei bringt er den Geschmack von Celles-sur-Ource mustergültig ins Glas. Thibaud ist aber auch experimentierfreudig und geht mit dem ein oder andere Champagner oder Coteaux Champenois (Stillwein aus der Champagne) neue Wege. Wir sind glücklich, diesen innovativen Winzer mit viel Sinn für Tradition im Programm zu haben!


Die Champagner

Bereits der Champagner Tradition liegt bei Champagne Pierre Brocard bis zu 36 Monate auf der Hefe. Er ist Thibauds Fingerabdruck von Celles-sur-Ource. Pinot Noir dominiert und wird von etwas Chardonnay und Pinot Blanc unterstützt. Tradition ist wunderbar weich und zugänglich. Damit ist er ein perfekter Aperitif, begeistert Einsteiger als auch erfahrenere Champagnerfreunde und bietet ein fast unschlagbares Preis-Genuss-Verhältnis. Der kraftvolle Jahrgangschampagner Contrée Noir ist in Edelstahl ausgebaut und reift sehr lange auf der Hefe. Dadurch erhält er eine enorme Komplexität und intensive Brioche-Aromen sowie Nuancen von Feuerstein. L'Egarée besteht zu je 50% aus Pinot Noir und Chardonnay. Die Grundweine wurden in gebrauchten Barriques ausgebaut. So entsteht ein kraftvoller und doch frischer Champagner, der durch Tiefgründigkeit und Würze überzeugt und hervorragender Essensbegleiter ist. 


Weinberg & Keller

Thibaud bewirtschaftet in Celles-sur-Ource 7 Hektar Rebfläche, die sich auf 12 Plots verteilt. Alle sind um den Ort gruppiert. Im Süden des Dorfes bestimmt Lehm die Böden. Im Norden Kalkstein aus dem Portland Zeitalter und im Süden aus dem Kimmeridge Zeitalter. Dadurch erhalten die Weine unterschiedliche Charaktere, die Thibaud gekonnt einsetzt und kombiniert. So fallen die Grundweine z. B. auf Portland Böden säurereicher, herber und etwas bitterer aus. Die Trauben der Plots werden bei Brocard immer getrennt ausgebaut. Pinot Noir ist die dominante Rebsorte in den Weinbergen von Thibaud. Hinzu kommt etwas Chardonnay und ein klein wenig Pinot Blanc. 
Der junge Winzer arbeiten naturnah und nachhaltig, ist aber nicht biologisch zertifiziert. Er bevorzugt es auch mal systematische Mittel einzusetzen, welche von den Pflanzen aufgenommen werden und von innen heraus gegen Pilzerkrankungen deutlich effektiver wirken, als die Substanzen, die im biologischen Weinbau zugelassen sind. Er ist der Meinung, dass er damit einen hohen Beitrag zum Umweltschutz leistet, da er in schwierigen Jahren deutlich weniger spritzen muss (CO2 Ausstoß und Bodenverdichtung) und zudem sein Risiko auf eine Missernte deutlich verringert. Thibaud sucht sich einfach aus, was aus seiner Überzeugung am besten zu seinen Weinbergen und Champagnern passt. Damit ist es nur logisch, dass er auch die ein oder andere Praktik aus der Biodynamie übernommen hat. 
Thibaud presst die Trauben sanft, stabilisiert seinen Saft durch Kühlen und Absetzen, lässt ihn spontan in Edelstahltanks vergären und führt grundsätzlich den biologischen Säureabbau durch. Anschließend erfolgt keine Filtration oder Schönung. Der Ausbau der Weine erfolgt in Edelstahltanks auf der Hefe bis zur Tirage im April. 



Name Champagne Pierre Brocard
Inhaber Familie Brocard
Betriebsleiter Thibaud Brocard
Region Champagne - Côte des Bar
Ort Celles-sur-Ource
Land Frankreich
Bewirtschaftung Haut Valeur Ennviromentale (HVE)
Gären spontane Gärung in Edelstahltangs
Ausbau Biologischer Säureabbau
Lagerung Edelstahltanks und wenige gebrauchte Holzfässer
Betriebsgröße 7 Hektar
Gesamtproduktion 70.000 Flaschen
Weingut Brocard, Pierre

Newsletter abonnieren und 5€ sparen

Bottles Illustration

Verpassen Sie keine Angebote und tragen Sie sich hier zu unserem Newsletter ein. Als Dankeschön erhalten Sie einen 5€ Gutschein für ihre nächste Bestellung. Mindestbestellwert 75€, nur einmal pro Kunde.
Abmeldung jederzeit möglich - Datenschutz

FOLGEN SIE UNS: einfach geniessen YouTube