Château Pibran Cru Bourgeois Pauillac 2012


Pibran
Bordeaux - Pauillac, Frankreich


€ 29,90*
€ 39,87 / pro Liter
Flaschengröße: 0,75 Liter
Lieferzeit: 2-3 Werktage
Allergenhinweis: enthält Sulfite
weniger als 6 Flaschen verfügbar

Bitte geben Sie die gewünschte Anzahl ein. Nur Zahlen sind erlaubt. Momentan sind nur 5 Flaschen lieferbar.

* Preis inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten

Name Château Pibran Cru Bourgeois Pauillac
Jahrgang 2012
Süssegrad trocken
Weinart Rotwein
Weintyp intensiv / kraftvoll
Flaschengröße 0,75 Liter
Alkohol 13 Vol.%
Trinken bis* 2025
Trinktemperatur 14 bis 16°C
Dekantieren Nein
Allergenhinweis enthält Sulfite

* liegend, vor Licht geschützt, möglichst bei stabilen Temperaturen von 8°C bis 20 °C, ideal bei konstant 12 °C lagern (nicht im Kühlschrank)!

Aromen


Das Aroma Pflaumen Das Aroma Süßkirschen Das Aroma schwarze Johannissbeeren Das Aroma Vanilleschoten Das Aroma Kräuter
Pflaumen, Süßkirschen, schwarze Johannissbeeren, Vanilleschoten, Kräuter

Geschmack


Passt zu


geschmortes Fleisch, gegrilltes Fleisch, Wild, Bratensauce, Fleischsauce, Hartkäse

Winzer




Unsere alljährliche Verkostung bei Château Pichon-Baron beginnt jedes Jahr mit dem bürgerlichen Pauillac Gewächs Château Pibran. Dieses Kleinod mit knapp 10ha Weinbergen liegt in allerbester Lage mit so prominenten Nachbarn wie Mouton-Rothschild, Pontet-Canet und Lynch Bages! Spätestens jetzt sollte jedem ambitionierten Bordeauxfreund klar sein, dass auf diesem Plateau in 2009 allerhöchste Spitzenweine gekeltert werden konnten. Für jede Flasche der genannten Nachbarn sind heute leider mehrere hundert Euroscheine fällig. Für die Region typisch ist der Rebsortenspiegel von Pibran mit 60% Cabernet Sauvigon, 25% Merlot, 10% Cabernet Franc und 5% Petit Verdot. Die komplette Verantwortung für Pibran liegt bei der Equipe von Pichon-Baron, die ja selbst in 2009 den wohl besten Jahrgang der Geschichte des Weinguts auf die Flasche gebracht hat! Pibran ist nicht der Zweitwein von Pichon-Baron, der heißt Les Tourelles de Longueville, sondern ein eigenes Châteaux und vom Charakter dem prominenten „Bruder“ Pichon-Baron durchaus ebenbürtig. Wenn wir die beiden Pichons vergleichen, ist die Comtesse meist aristokratisch, während der Baron eher den modernen und zeitgemäßen Typus Pauillac repräsentiert. Der Pibran ist auch diesem Typus zuzurechnen und in seiner Gesamtheit ein mehr als stimmiges Package: Im Glas tiefdunkel, satte Schwarzkirsche mit feinem Rand und noch leichten violetten Reflexen. In der Nase eine zupackende Frucht, wie sie für den 2009er Jahrgang so typisch ist. Ein fordernder Wein mit Attitüde. Am Gaumen ungemein dicht und verwoben, Amarenakirsche und saftig par excellence. Momentan mit einer satten Fruchtsüße versehen und von feinsten Gerbstoffen eingerahmt. Zum jetzigen Zeitpunkt fast „kalifornisch“, aber dank seiner kompakten Frucht ein Wein, der in den nächsten Jahren mit zunehmender Reife noch zulegen wird und relativ gesehen noch „günstig“ zu haben ist. 60% Cabernet Sauvigon, 25% Merlot, 10% Cabernet Franc und 5% Petit Verdot

Name Pibran
Region Bordeaux - Pauillac
Ort Pauillac
Land Frankreich
Der Newsletter von einfachweinkaufen - Damit Sie nichts verpassen