Chablis Cuvée Les Vaux Coursières 2018 Biowein - FR-BIO-01 - Goulley, Philippe
6 + 1 AktionBioweine kaufen und bestellen

Chablis Cuvée Les Vaux Coursières 2018

Goulley, Philippe

Chablis, Frankreich

Biowein - FR-BIO-01

€ 19,90

für 0,75 Liter (€ 26,53 / 1 Liter)
inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2-3 Werktage

Steckbrief Chablis Cuvée Les Vaux Coursières

Winzer

Goulley, Philippe
Alle Weine des Winzers

Jahrgang

2018

Gebiet

Chablis

Rebsorte

Chardonnay

Süssegrad

trocken

Weinart

Weißwein

Weintyp

charaktervoll / elegant

Flaschengröße

0,75

Alkohol

12,50 Vol.%

Trinken bis*

2028

Trinktemperatur

10 bis 12°C

Allergenhinweis

enthält Sulfite

Inverkehrbringer

Domaine Philippe Goulley, 89800 Chablis, Frankreich

* liegend, vor Licht geschützt, möglichst bei stabilen Temperaturen von 8°C bis 20 °C, ideal bei konstant 12 °C lagern (nicht im Kühlschrank)!

Geschmack

Aromen:

Das Aroma Grüner ApfelGrüner Apfel
Das Aroma HonigmeloneHonigmelone
Das Aroma ButterButter
Das Aroma VanilleVanille
Das Aroma WeißbrotWeißbrot
Das Aroma SteinStein

Anlass & Essen

gegrilltes oder gebratenes Geflügel, Sushi & Co., intensive asiatische Gerichte, Ofen- und Pfannengemüse, Gerichte mit Sahne- oder Buttersoße, Risotto & Reisgerichte, Tartes & Quiches, Pilzgerichte, Spargelgerichte, Weichkäse mit gewaschener Rinde, Schnittkäse

Wein Beschreibung

Die Trauben vom Chablis Special Reserve stammen von einem steilen Grundstück mit südlicher Ausrichtung bei der Gemeinde La Chapelle. Dadurch kann Philippe Goulley hoch reife Trauben mit einer enormen Geschmacksvielfalt ernten. Der Ausbau erfolgt neun Monate in pièces, den klassischen burgundischen Barriquefüssern mit 228 Liter Inhalt. Dies verleiht dem Wein neben seiner Frische mehr Kraft, Tiefe und Komplexität. Dabei sind die Holznoten merklich aber sehr gut integriert. Der Special Reserve ist ein herrlich frisch-kräftiger Wein, der zu einer Großzahl von Speisen ein äußerst gutes Bild abgibt. Er gehört zweifelsohne zu unseren absoluten Lieblingen!

Winzer - Domaine Philippe Goulley

Sowohl die Domaine Philippe Goulley als auch die Domaine Jean Goulley et Fils stammen beide aus dem Örtchen La Chapelle Vaupelte in der Region Chablis. Hier im nördlichsten Teil des Burgunds entstehen seit 1991 großartige Chablis Weine aus biologischen Anbau. Obwohl die Weine unter zwei unterschiedlichen Domaine Namen vermarktet werden, steht dahinter eigentlich nur ein Weingut der beiden Brüder Jean und Philippe Goulley. Mit dieser unterschiedlichen Namensgebung möchten sie die beiden verschieden Ausprägungen ihrer Weine deutlich und klar zum Ausdruck bringen. Ihre Weine sind weit über die Grenzen Frankreichs hinausgeht bekannt und begehrt. Tatsächlich exportieren die beiden etwa 75 % ihrer Produktion in alle Ecken der Welt:    

Die Domaine  Jean Goulley et Fils wurde in den frühen 80er Jahren gegründet, als Philippe sich seinem Vater Jean auf dem Familiengut anschloss. Dieses Weingut erstreckt sich über etwa 15 Hektar mit 1/3 der Fläche in der  Appellation Petit Chablis, 1/3 in der Appellation Chablis und 1/3 in der Appellation  Chablis 1°Cru mit den sehr berühmten Montmains, Mont de Milieu und Fourchaume. Die Domaine Philippe Goulley erstreckt sich über etwa 5 Hektar: Petit Chablis, Chablis, Chablis 1°Cru Montmains und Fourchaume. Dieses Gut wurde 1991 von Philippe Goulley gegründet, um dort mit dem ökologischen Landbau zu beginnen. Dieses Weingut war das erste biologisch zertifizierte Weingut in Chablis. Auf beiden Weingütern werden jetzt die gleichen Anbautechniken angewendet, als Behandlungsprodukte werden seit mehr als 25 Jahren nur Kupfer und Schwefel im Pflanzenschutz verwendet. Die Zeilen zwischen den Rebstöcken werden gepflügt und umgegraben, um das Graswachstum im Frühjahr und Sommer zu begrenzen. Der eigentliche  Unterschiede zwischen den Weinen der beiden Güter entsteht daher im Keller bei der Vinifizierung.

WARUM WIR PHILIPPE UND JEAN GOULLEY IM SORTIMENT HABEN

Jean und Philippe Goulley haben wir vor einigen Jahren auf einer BioMesse in Montpellier kennengelernt. Sofort waren wir von ihren Chablis fasziniert. Sie sind klar, frisch, mineralisch und doch kräftig und tiefgründig. Es waren genau die Weine, die wir gesucht hatten, um unser Sortiment zu erweitern. Beeindruckend ist auch die Stimmigkeit der ganzen Kollektion: vom "kleinen" Petit Chablis bis hin zu den Premier Crus. Die Auswahl der Weine, die wir aufnehmen wollten, war dann nicht ganz einfach. Wir haben uns dann für den Einstieg den Petit Chablis, den herrlich frischen Chablis, die drei grandiosen Premier Cru, die alle ohne Holzeinsatz auskommen und den Chablis Special Reserve, der eine gut dosierte Ladung Eiche abbekommen hatte entschieden. Ein weiterer positiver Aspekt war, dass der ruhige und besonnene Philippe die Weinberge seit Jahren biologisch bewirtschaftet. 

DIE WEINE

Alle Weine der Domaine Jean Goulley et Fils werden in Edelstahltanks vinifiziert und gereift, um die Frische und die kraftvoll zum Ausdruck kommenden Aromen des Terroirs zu bewahren. Die Weine erhalten ihre Frucht, Finesse und die Feinheit des Terroirs. Dies sind in der Regel Weine, die für Petit Chablis und Chablis innerhalb von 2 bis 5 Jahren, für Premiers Crus innerhalb von 3 bis 7 Jahren getrunken werden sollten. In Ausnahmefällen entwickeln sich manche Jahrgänge mit der Zeit noch besser. Dies ist oft bei Premiers Crus Montmains der Fall, die auf felsigeren Böden liegen. Bei Philippe Goulley wird der Petit Chablis sowie die meisten Chablis auch in Edelstahltanks vinifiziert. Allerdings werden die Chablis Premiers Crus sowie eine der Parzellen von Chablis, die „Réserve“ – in einem Ort namens Les Vaux Coursières – in mehrjährigen Eichenfässern vinifiziert. Die holzigen Noten sind daher dezent aber dennoch präsent. Die Fässer bringen Kraft und Rundheit sowie einige sehr elegante Röstnoten. Dies sind Premier Crus, die je nach Jahrgang zwischen 3 und 7 Jahren oder sogar viel länger getrunken werden. 

WEINBERG UND KELLER

Für sämtliche Weine wird kein Produkt oder Nebenprodukt tierischen Ursprungs in der Zubereitung verwendet. Somit sind sämtliche Chablis der beiden Domaines hervorragend für den Veganer Genuss geeignet. Der biologische Gedanke geht bei den Gebrüdern Jean und Phillip aber noch weiter. Für sie bedeutet biologischer Weinbau sämtliche Stufen der Weinbereitung zu überdenken und ständig nach Alternativen zu suchen. Deswegen haben sich die beiden auch für einen neuen Verschluss ihrer Weine entschieden. So verschließen z.B. den Petit Chablis mit einem NOMACORK. Dieser wird aus Polymeren auf Zuckerrohrbasis hergestellt. Dieser nachwachsende Rohstoff, mit einem geringen CO₂-Fußabdruck ist recyclingfähig und für die Weinlagerung bis 25 Jahre bestens geeignet.

NameGoulley, Philippe
InhaberPhilippe Goulley
BetriebsleiterPhilippe Goulley
RegionChablis
OrtLa Chapelle Vaupelteigne
LandFrankreich
Bewirtschaftungbiologisch
Relevante LagenFourchaume 
Mont de Milieu 
Montmains 
Betriebsgröße19 Hektar
Jahresproduktion150.000 Flaschen
Weingut Goulley, Philippe
Weingut Goulley, Philippe