• Beratung: +49 (0) 89 890 43860
  • Versandkostenfrei ab 100 € (D)
  • Sicheres einkaufen seit 2003
Beaujolais Cru - Chénas Rouge "Les Blémonts" 2017 - FR-BIO-01 - Domaine Saint Cyr
Bioweine kaufen und bestellen

Beaujolais Cru - Chénas Rouge "Les Blémonts" 2017

Domaine Saint Cyr

Beaujolais, Frankreich

Allergenhinweis: enthält Sulfite

Inverkehrbringer: Domaine Saint Cyr, 69480 Anse, Frankreich

- FR-BIO-01

€ 17,90

für 0,75 Liter (€ 23,87 / 1 Liter)
inkl. 16% MwSt. und zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2-3 Werktage

weniger als 6 Flaschen verfügbar

Name

Beaujolais Cru - Chénas Rouge "Les Blémonts"

Winzer

Domaine Saint Cyr
Alle Weine des Winzers

Jahrgang

2017

Rebsorte

Gamay

Süssegrad

trocken

Weinart

Rotwein

Weintyp

saftig / weich

Flaschengröße

0,75

Alkohol

12,5 Vol.%

Trinken bis*

2022

Trinktemperatur

12 bis 14°C

Dekantieren

nicht empfohlen

Allergenhinweis

enthält Sulfite

* liegend, vor Licht geschützt, möglichst bei stabilen Temperaturen von 8°C bis 20 °C, ideal bei konstant 12 °C lagern (nicht im Kühlschrank)!

Geschmack

Aromen:

Das Aroma ErdbeereErdbeere
Das Aroma SauerkirscheSauerkirsche
Das Aroma HimbeereHimbeere
Das Aroma Johannisbeere (rot)Johannisbeere (rot)
Das Aroma VeilchenblüteVeilchenblüte
Das Aroma KräuterKräuter
Das Aroma SteinStein
Das Aroma Erde (nass)Erde (nass)

Anlass & Essen

kurz gebratenes Fleisch, gekochtes oder gebackenes Fleisch, gegrillter oder gebratener Fisch, gegrilltes oder gebratenes Geflügel, intensive asiatische Gerichte, Brotzeit, Ofen- und Pfannengemüse, Nudelgerichte & Teigtaschen, Gerichte mit viel Tomate, Pizza, Pilzgerichte, Camembert & Co., Schnittkäse

Wein Beschreibung

Jetzt mal Hand aufs Herz – wer erinnert sich nicht an die Zeit, als uns der Beaujolais Nouveau jedes Jahr pünktlich am 3. Donnerstag im November in unzähligen Weinläden und Restaurants auf hübschen Kreidetafeln schmackhaft gemacht wurde? Leider hat dieser Riesen-Hype aus den 80er Jahren der Region nachhaltig eher geschadet. Denn mal ganz ehrlich – wie gut kann ein Wein sein, der gerade frisch aus der Gärung, schnell filtriert und dann durchgerüttelt vom Transport bei uns ins Glas geschenkt wird?

Dabei hat die Region des Beaujolais so viel mehr zu bieten... Die Landschaft ist hügelig (wunderschön noch dazu nebenbei bemerkt) und besteht zum Großteil aus vulkanischem Granitgestein. Das verleiht den Weinen, die zu 100% aus der Rebsorte Gamay gekeltert werden, eine wunderbar fruchtige Aromatik, gleichzeitig aber auch mineralische Tiefe.

Die Domaine St. Cyr befindet sich nur ein paar Kilometer südlich des schönen Städtchens Villefranche am Ufer der Saône. Hat der Großvater früher die Trauben noch an die Großhändler verkauft, wird seit Ende der 90er Jahre ganz bewusst nur noch auf höchste Qualität gesetzt. Mittlerweile hat der jüngste Spross Raphael die Regie übernommen und bewirtschaftet das Weingut sogar bio-dynamisch (seit 2012 zertifiziert).

Insgesamt dürfen 10 Dörfer ihren Namen an die Appellation Beaujolais Village anhängen. Darunter auch der kleine Ort Chénas.

Eine französische Redensart beschreibt die Weine aus Chénas sehr treffend: sie ähneln einem 'Strauß frischer Blumen gebettet in einen Korb aus Samt' (une gerbe de fleurs déposée dans une corbeille de velours). Vielleicht ein bisschen arg poetisch – aber ich kann nur zustimmen.

Der Wein hat unglaublich expressive Aromen: da strömen einem gleich Walderdbeeren, rote und schwarze Kirschen und ein bisschen Himbeermarmelade und Aprikosenkompott in die Nase. Gleichzeitig frische florale Noten wie ein Hauch von Veilchen. Am Gaumen hat er ganz feine, reife Tannine, Aromen von Hagebutte, Granatapfel und süßer Erdbeerfrucht. Tolle Länge, mit einem Anflug dieser Granit-Mineralik im Abgang – und vor allem super saftig.
 

Winzer

Aufbruchstimmung im Beaujolais. Raphael Saint-Cyr versteht sich als Teil einer neuen, dynamischen und ehrgeizigen Winzergeneration im Beaujolais. Mit seinen Weinen verfolgt er ein Ziel: Raphael möchte mit ihnen authentisch das Terroir seiner Weinberge vermitteln.

Seit 2008 arbeitet er nun schon kontinuierlich daran das Weingut seiner Familie und den Stil seiner Weine weiter zu entwickeln. Ein wichtiger Schritt dabei war die Umstellung der Bewirtschaftung auf Biodynamie. Im Keller arbeitet er ausschließlich mit Spontanvergärung der unfiltrierten Moste und einem Feinhefelager von 6 bis 18 Monaten. Es entstehen Weine die weit entfernt sind von den üblichen Beaujolais Primeurs. Seine Cuvées sind elegant und fein strukturiert, besitzen aber trotzdem einen vollen Körper sowie eine ausgewogene Fruchtstruktur.

NameDomaine Saint Cyr
RegionBeaujolais
OrtAnse
LandFrankreich
Weingut Domaine Saint Cyr