Chardonnay brut Sekt - traditionelle Flaschengärung   - Reinecker
Profile Baden, Deutschland

Chardonnay brut Sekt - traditionelle Flaschengärung

Stil
leicht, trocken
Bewertung
einfach geniessen: 87/100

€ 17,50

für 0,75 Liter (€ 23,33 / 1 Liter)   inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten

Star Lieferzeit: 2-4 Werktage

Aroma

Die Reihenfolge der Aromengruppe zeigt die Intensität.

Zitrusfrüchte
Grapefruit
Zitrone
Grüne Früchte
Grüner Apfel
Floral
Weiße Blüten
Hefig
Brioche
Weißbrot
Holzig & Rauchig
Getoastetes Brot

Geschmack und Bewertung

Je weiter außen der Punkt liegt, desto stärker ist das Kriterium.

Name Chardonnay brut Sekt - traditionelle Flaschengärung
Winzer Reinecker
Land Deutschland
Region Baden
Weinart trockener Schaumwein
Rebsorten Chardonnay
Anbau naturnah
Trinkreife 2019 bis 2024
Dosage 6 Gramm / Liter
Verschluss Naturkork
Alkohol 12,5%

Anbau naturnah
Gärung Reinzuchthefe
Ausbau ausgedehntes Hefelager
Lagerung Edelstahltank

Trinktemperatur 8 bis 10°C
Dekantieren nicht empfohlen
Glas Weißwein-, großes Champagner- oder Universalglas

als Aperitif
gedünsteter Fisch
Sushi & Co.
dezente asiatische Gerichte
gehaltvolle Salate
Risotto & Reisgerichte
Spargelgerichte

Allergenhinweis enthält Sulfite
Inverkehrbringer Privat Sektkellerei Reinecker
Flaschengröße 0,75 Liter

Chardonnay brut Sekt - traditionelle Flaschengärung

In den Warenkorb

Privat Sektkellerei Reinecker

Die Privat-Sektkellerei Reinecker in Baden ist ein Familienweingut, das bereits seit 1987 Sekte produziert. Tief im Markgräflerland, ganz im Südwesten Deutschlands und direkt an der Grenze zu Frankreich, liegt der 5 Hektar große Betrieb im beschaulichen Ort Auggen. Dort wird schon seit Generationen Wein angebaut, nach dem Umbruch Ende der 80er Jahre werden nun aber alle Weine zu Sekt verarbeitet. Herbert Reinecker ist somit bereits ein alter Hase was die Sektproduktion angeht. Auslöser für den Wechsel war ein Projekt zum Thema Sekt & Schaumwein während seines Weinbau-Studiums in Geisenheim. Inzwischen ist mit Steffen und Katja Reinecker die nächste Generation hauptverantwortlich für die Geschicke des Sektguts. Der Rebsortenfokus liegt demnach auf Spätburgunder und Chardonnay, ergänzt mit etwas Meunier, Weißburgunder und Sauvignon Blanc. Es wird ausschließlich die traditionelle zweite Flaschengärung angewandt. Diese Überzeugung ist sogar mit dem Schriftzug „Methode Traditionelle“ im Logo eingefasst und sie sind Mitglied im Verband traditioneller Sektmacher. Außerdem wird hier nach den Prinzipien des Natural Growing gearbeitet, was den Verzicht auf Kunstdünger und synthetischen Pflanzenschutz bedeutet. Den Reineckers ist es besonders wichtig im Einklang mit der Natur zu arbeiten, um so das bestmögliche Grundprodukt für ihre Sekte zu erhalten. 2020 wurde die Sektkellerei Reinecker dann für Ihre Arbeit belohnt und vom VINUM Sekt Award zum Sekterzeuger des Jahres gekürt. Und auch die einzelnen Sekte räumen regelmäßig Preise ab. Der sogenannte „Hidden Champion“ ist in der Branche mittlerweile sehr bekannt und so gibt es viele Weinbaubetriebe, die für den Ausbau ihrer Sekte bei Reineckers Schlange stehen.

 

WARUM WIR DIE SEKTE VON REINECKER IM PROGRAMM HABEN

Die Reineckers sind bescheidene und zurückhaltende Leute. Somit könnten ihre Sekte schnell übersehen werden. Doch sobald man einen davon im Glas hat, vergisst man Reinecker nicht mehr. Besonders die Lagen-Sekte sind ungemein präzise, komplex und balanciert. Sie sind unaufgeregt und enorm beständig, alles anderes als anbiedernd oder marktschreierisch. Es sind Sekte, wie sie uns besonders gut gefallen und von Schluck zu Schluck eindringlicher werden. Zudem bietet die Sektkellerei Reinecker ein spektakuläres Preis-Genuss-Verhältnis.


DIE WEINE

Das Sortiment von Steffen und Herbert Reinecker ist durchaus überschaubar. Auch das passt zum Qualitätsfokus. Trotzdem bieten sie eine tolle Bandbreite. Den Einstieg bilden Chardonnay brut und Rosé brut (Chardonnay und Pinot Noir). Beide haben mit 6-7 g/l Dosage einen sehr zugänglichen Charakter, zeigen aber bereits wunderbar das Handwerk und somit den Stil der Sektkellerei. Besonderes Aushängeschild sind die Pinot Noir Lagen- und Jahrgangssekte Feuerbach Steingässle, Badenweiler Römerberg und Auggen Schäf. Sie sind alle gleich ausgebaut, haben 42 Monate Hefelager und eine Dosage von 3 g/l. Somit zeigen sie wunderbar die Facetten der einzelnen Terroirs. Die Cuvée Classic ist das i-Tüpfelchen, das sich ganz klar an an der Champagne orientiert. Chardonnay stellt mit 60% den Hauptanteil und wird ausschließlich in kleinen Eichenholzfässern ausgebaut. Er prägt maßgeblich den Stil dieser außerordentlichen und gut strukturierten Cuvée. Durch das Hefelager von mindestens 36 Monaten bringt die Cuvée Classic ein sanftes und feinperliges Kohlensäurespiel auf die Zunge. Sie entwickelt eine großartige Weinigkeit, einen intensiven Reichtum an Aromen und eine Komplexität, wie sie nur wenigen Sekten zu eigen ist.


WEINBERG & KELLER

Kompromisslosigkeit fasst den Arbeitsstil der Familie Reinecker wohl am besten zusammen. Im Weinberg bedeutet das den Verzicht auf Herbizide, synthetischen Pflanzenschutz und Kunstdünger. Stattdessen wird fast ausschließlich von Hand gearbeitet und mit Begrünungspflanzen wie Klee, Roggen und Luzernen für einen lebendigen Boden und Artenvielfalt gesorgt. Dieser Respekt und die Achtung vor der Natur steigern auch die Charakterstärke der Sekte.  

Die Grundweine stammen zum größten Teil aus den eigenen Markgräfler Spitzenlagen Badenweiler Römerberg, Isteiner Kirchberg und Feuerbacher Steingässle. Die Böden sind hier geprägt von Vulkangestein, Korallenkalk und Lehm, was den Weinen besondere Komplexität und Tiefgang verleiht. Aus diesem Grund bauen Steffen und Herbert sämtliche Weine einzeln nach Lagen und Jahrgängen in kleinen Gärtanks aus. Etwa 30 % seiner Weine vergärt und lagert er in kleinen Holzfässern. Anschließend erfahren sie meist ein Hefelager über mehrere Jahre (insbesondere die Lagensekte und die Cuvée Classic), bevor sie degorgiert werden und mit ihrer Versanddosage als brut oder extra brut in den Verkauf gehen. Dieser klassische Ausbau mit der traditionellen zweiten Flaschengärung ist hier maßgebend und wird zunehmend perfektioniert. So entstehen Weine mit harmonischer, körperreicher und reifer Grundstruktur.



Name Privat Sektkellerei Reinecker
Inhaber Familie Reinecker
Betriebsleiter Herbert und Steffen Reinecker
Region Baden
Ort Auggen
Land Deutschland
Bewirtschaftung biologisch, nicht zertifiziert
Betriebsgröße 5 Hektar
Gesamtproduktion 30.000 Flaschen
Weingut Reinecker

Newsletter abonnieren und 5€ sparen

Bottles Illustration

Verpassen Sie keine Angebote und tragen Sie sich hier zu unserem Newsletter ein. Als Dankeschön erhalten Sie einen 5€ Gutschein für ihre nächste Bestellung. Mindestbestellwert 75€, nur einmal pro Kunde.
Abmeldung jederzeit möglich - Datenschutz

FOLGEN SIE UNS: einfach geniessen YouTube