• Beratung: +49 (0) 89 890 43860
  • Versandkostenfrei ab 100 € (D)
  • Sicheres einkaufen seit 2003
Riesling feinherb Butterfly 2019  - Forstmeister Geltz Zilliken

Riesling feinherb Butterfly 2019

Forstmeister Geltz Zilliken

Mosel, Deutschland

Allergenhinweis: enthält Sulfite

Inverkehrbringer: Weingut Forstmeister Geltz Zilliken, 54439 Saarburg, Deutschland

€ 10,50

für 0,75 Liter (€ 14,00 / 1 Liter)
inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2-3 Werktage

Name

Riesling feinherb Butterfly

Winzer

Forstmeister Geltz Zilliken
Alle Weine des Winzers

Jahrgang

2019

Gebiet

Mosel

Rebsorte

Riesling

Süssegrad

feinherb

Weinart

Weißwein

Weintype

kernig / frisch

Flaschengröße

0,75

Alkohol

11,5 Vol.%

Trinken bis*

2025

Trinktemperatur

8 bis 10°C

Dekantieren

Nein

Allergenhinweis

enthält Sulfite

* liegend, vor Licht geschützt, möglichst bei stabilen Temperaturen von 8°C bis 20 °C, ideal bei konstant 12 °C lagern (nicht im Kühlschrank)!

Geschmack

Aromen:

Das Aroma ZitroneZitrone
Das Aroma GrapefruitGrapefruit
Das Aroma Apfel (grün)Apfel (grün)
Das Aroma SchiefersteinSchieferstein
Das Aroma Weißer PfirsichWeißer Pfirsich

Passt zu:

Aperitif, Salzwasser-Fisch, Sushi, milde asiatische Speisen, intensive asiatische Speisen, Frischkäse

Wein Beschreibung

Wie sein Name schon ankündigt, ist dieser Riesling leicht und betörend wie ein exotischer Schmetterling. Verspielte Aromen von Zitrus und Granny Smith Äpfeln, dazu etwas weißer Pfirsich und ein Hauch von Zitronenmelisse. Außerdem explosiv frisch! Die hohe Säure wird von der feinherben Restsüße begleitet. Diese ist mit 18 Gramm pro Liter jedoch kaum mehr als bei einem trockenen Wein und sorgt dafür dass der Wein ungemein saftig ist und einem beim Trinken einfach das Wasser im Mund zusammen laufen lässt. Dazu punktet er mit einem geringen Alkoholgehalt von 11 Vol.-%. Der einzige Haken ist, dass die Flasche nur 0,75 Liter enthält. Denn der Wein macht einfach so viel Spaß, dass er in kürzester Zeit ausgetrunken ist.

Winzer

Bereits seit 260 Jahren ist das Weingut in Familienbesitz, seit 1947 trägt es den Namen Forstmeister Geltz Zilliken. Inzwischen hat Dorothee Zilliken das Weingut von Ihrem Vater Hans-Joachim Zilliken übernommen. 2016 war dann der erste Jahrgang, den sie komplett in Eigenregie ausbaute.

Dorothee Zilliken steht dabei für ein neue Winzergeneration, bei der vernetzes Denken und die Zusammenarbeit mit anderen Winzern ganz weit oben steht.

In den letzten Jahren hat sich das Weingut mit unglaublich mineralisch-tiefgründigen Rieslingen wieder völlig zu Recht zur Winzerelite zurückgearbeitet. Zilliken steht für klassische Saarrieslinge mit enormem Reifepotenzial, Eleganz und Komplexität. Vom einfachen Gutsriesling bis zum Großen Gewächs, vom Kabinett bis zur Auslese begeistern die Weine durch herrlich wenig Alkohol und präsente Frische. Die wichtigste Lage ist der Saarburger Rausch. In ihr werden über 10 ha bewirtschaftet. Weiterhin gehören zu dem Weingut noch ca. 1 Hektar im Ockfener Bockstein.

Dorothee Zilliken macht keine Kompromisse. Sie baut auf ihren Rebflächen 100% Riesling an. Ein Garant des unverwechselbaren Stils ist der Ausbau sämtlicher Weine in alten Holzfässern.

NameForstmeister Geltz Zilliken
InhaberDorothee Zilliken
RegionMosel
OrtSaarburg
LandDeutschland
BewertungGault & Millau 2020 *****
Eichelmann 2020 ****
Bewirtschaftungintegriert
Mitgliedschaft(en)VDP
RebsortenRiesling 
Relevante LagenOckfener Bockstein 
Saarburger Rausch 
Betriebsgröße11
Jahresproduktion60.000 Tsd. Liter