• Beratung: +49 (0) 89 890 43860
  • Versandkostenfrei ab 100 € (D)
  • Sicheres einkaufen seit 2003
Grüner Veltliner Wild wux 2019 - AT-BIO-301 - Geyerhof, Fam. Maier
Bioweine kaufen und bestellen

Grüner Veltliner Wild wux 2019

Geyerhof, Fam. Maier

Kremstal, Österreich

Allergenhinweis: enthält Sulfite

Inverkehrbringer: Bioweingut Geyerhof, Fam. Maier, 3511 Oberfucha, Österreich

- AT-BIO-301

€ 12,20

für 0,75 Liter (€ 16,27 / 1 Liter)
inkl. 16% MwSt. und zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2-3 Werktage

Name

Grüner Veltliner Wild wux

Winzer

Geyerhof, Fam. Maier
Alle Weine des Winzers

Jahrgang

2019

Gebiet

Kremstal

Süssegrad

trocken

Weinart

Weißwein

Weintype

saftig / weich

Flaschengröße

0,75

Alkohol

13,5 Vol.%

Trinken bis*

2026

Trinktemperatur

10 bis 12°C

Dekantieren

Nein

Allergenhinweis

enthält Sulfite

* liegend, vor Licht geschützt, möglichst bei stabilen Temperaturen von 8°C bis 20 °C, ideal bei konstant 12 °C lagern (nicht im Kühlschrank)!

Geschmack

Aromen:

Das Aroma HonigHonig
Das Aroma LimetteLimette
Das Aroma Apfel (saftig rot)Apfel (saftig rot)
Das Aroma GrapefruitGrapefruit
Das Aroma KräuterKräuter
Das Aroma MirabelleMirabelle

Anlass & Essen

als Aperitif, gehaltvolle Salate, Spargelgerichte, Frischkäse, Camembert & Co., Weichkäse aus Ziegen- / Schafsmilch

Wein Beschreibung

Der Grüne Veltliner „Wild Wux“ vom Weingut Geyerhof im Kremstal präsentiert sich mit einer wunderbar vollen Frucht im Glas. Aromen saftiger, gelber Äpfel, sowie reifer Marillen, lassen einem nicht nur das Wasser im Mund zusammenlaufen, sondern bringen auch Erinnerungen an sonnendurchflutete, sommerliche Obstgärten mit sich. Hinzu kommt eine feine Nuance von Limettenzesten und der Duft zarter Wiesenkräuter sowie würzigen Blütenhonigs. Das typische „Pfefferl“ des Grünen Veltliners kommt im Übrigen auch nicht zu kurz. Seine Frische und sein langer Abgang machen Wild Wux endgültig zu einem unserer absoluten Lieblingsweine. 

Die wichtigste Rebsorte Österreichs fühlt sich besonders wohl auf tiefgründigen Lössböden wie sie in den Weingärten des Kremstals zu finden sind. Gelesen wurden die vollreifen Trauben selektiv von Hand in kleinen Lesekisten, gefolgt von einer schonende Ganztraubenpressung und dem Ausbau im Stahltank. Dieser reduktive Ausbau im Edelstahl sorgt für die volle Frucht im „Wild Wux“. Die Lagerung auf der Vollhefe bis zum Februar 2019 verleiht dem Wein eine wunderbare Fülle sowie eine leicht schmelzige Textur. Eine ansprechende Kombination die den „Wild Wux“ zu einem vielseitigen Wein macht. Solo oder als Essensbegleiter bringt er gleichermaßen viel Spaß ins Glas. 


Wenn die Natur den Weg zeigt – das Projekt Wild Wux:

Dieser Name lässt den ein oder anderen an verwilderte Weingärten oder an Minimalschnitt erinnern. Tatsächlich geht es bei diesem Projekt um gezielte Maßnahmen, die einen wichtigen Beitrag für den Erhalt der heimischen Tier- und Pflanzenwelt leisten, sowie einen Biotopverband und den Erhalt einer traditionellen Kulturlandschaft zu sichern.

Diese Maßnahmen beinhalten zum Beispiel die Anlage von Hecken und Kleingewässern als Brut- und Nistfläche für Vögel und Lebensraum für Insekten sowie die Pflanzung alter heimischer Obstsorten zwischen den Rebflächen. Eine wirksame Öffentlichkeitsarbeit mit Müllsammelaktionen, Führungen und Vorträgen zu den Themen Bioweinbau und Artenschutz sollen den Konsumenten für die Ziele dieses überregionalen Projekts sensibilisieren.

Aus diesem Grund leistet das Weingut Geyerhof im Rahmen von „Wild Wux“ für jede verkaufte Flasche Wein einen Beitrag zum Erhalt dieser wichtigen Naturräume.

Winzer

Nachdem wir uns in den letzten Jahren Weine hochklassiger Winzer vor allem aus Deutschland und Frankreich gesichert hatten, nahmen wir uns vor, auch unser Angebot aus Österreich mit wenigen, sehr feinen Erzeugern zu erweitern. Der Geyerhof im Kremstal, der von der Familie Maier seit vielen Generationen bewirtschaftet wird, passt perfekt in unser Konzept. Wir sind in erster Linie von den Grünen Veltliner begeistert. 70% der Weingärten des Geyerhofs sind mit dieser Sorte bestockt. Dabei wachsen die Reben des knapp 20 Hektar großen Weinguts, das bereits seit 1998 biologisch-organisch bewirtschaftet wird, auf sehr unterschiedlichen Böden. Diese reichen von sandigen Lehmböden über Granulitverwitterungsböden (Urgesteinsböden) bis zu tiefgründigem Löss. Diese geologische Vielfalt spiegelt sich auch präzise in den Weinen wieder. Die Weine vom Geyerhof sind unaufgeregt, dabei aber nachhaltig, mineralisch und sehr langlebig. Sie zählen zweifelsohne zu den besten Weinen des Kremstal. Regelmässig tauchen Weine der Familie Maier auch ganz vorne in den Bestenlisten österreichischer Gewächse auf. Alle Weine vom Geyerhof sind vegan und histaminarm. 

NameGeyerhof, Fam. Maier
InhaberIlse & Josef Maier
RegionKremstal
OrtOberfucha
LandÖsterreich
Bewirtschaftungbiologisch
Mitgliedschaft(en)Österreichische Traditionsweingüter, 11 Frauen und Ihre Weine, La Renaissance des Appellations
RebsortenGrüner Veltliner 
Riesling 
Zweigelt 
Relevante LagenGaisberg 
Goldberg 
Hoher Rain 
Kirchensteig 
Sprinzenberg 
Steinleithn 
Betriebsgröße19,5
Jahresproduktion80 Tsd. Liter
Weingut Geyerhof, Fam. Maier
Weingut Geyerhof, Fam. Maier