Shop • Champagner Magazin • lagern


Champagner lagern



Champagner Lagern

Champagner und guten Schaumwein lagert man lichtgeschützt bei möglichst konstanter Temperatur, möglichst nahe bei 12°C.

Da Champagner besonders licht- und wärmeempfindlich ist, sollte er sorgfältig aufbewahrt bzw. gelagert werden. Das bedeutet vor Licht geschützt (dunkler Raum, im Karton oder hinter getönten Scheiben eines Weinklimaschrankes), zumindest zwischen 6°C im Winter und 20°C im Sommer. Ideal für ein längeres Lagern von Champagner sind 12°C, ohne allzu häufige Temperaturschwankungen und möglichst vibrationsfrei (nicht über Monate im Kühlschrank - Weinschränke sind dagegen vibrationsfrei konstruiert).

Wie lange man Champagner und gute Schaumweine lagern kann, geben wir bei den meisten unserer angebotenen Produkte gleich mit an. Es sind eher konservative Einschätzungen. D. h. dass die Schaumweine in der Regel sogar das ein oder andere Jahr länger gelagert werden können. Das Lagervermögen hängt auch von den persönlichen Vorlieben ab. Viele Genießer bevorzugen junge Schaumweine mit Aromen frischer Früchte. Dann kommt eine längere Lagerung erst gar nicht in Frage. Denn durch das Reifen verlieren gute Schaumweine einen Teil dieser frischen Primäraromen und entwickeln Noten von Blüten, Trockenfrüchten, Hasel-, Para- und Walnüssen sowie später Aromen von Makronen, Kokosnuss, Schokolade, Mokka, Kaffee, Rauch oder sogar auch Schwarzpulver.

Der Newsletter von einfachweinkaufen - Damit Sie nichts verpassen