Shop • Champagner Magazin • öffnen


Champagner öffnen



Champagner Öffnen

Eine Flasche Schaumwein steht unter beachtlichem Druck von 5 bis 6 bar. Somit sollte man Respekt vor dem Öffnen einer Flasche haben. Allerdings besteht auch kein Grund vor übertriebener Vorsicht. Wenn man Grundlegendes beachtet, ist eine Flasche ganz einfach und vor allem sicher geöffnet.

  • Je kühler die Flasche ist, desto geringer ist der Druck, da das Kohlendioxid sich bei kühleren Temperaturen weniger ausbreitet. Achten Sie aber darauf, dass Sie den Champagner dann nicht zu kalt servieren.
  • Stellen Sie eins oder mehrere Gläser in Reichweite.
  • Halten Sie die Flasche schräg im Winkel von ca. 30°. Damit ist die Oberfläche des Champagners im Flaschenhals größer und das Kohlendioxid kann auf einer größeren Fläche entweichen. Es schäumt dann weniger.
  • Öffnen Sie den Drahtkorb.
  • Nehmen Sie den Korken in eine Hand, so dass sie ihn festhalten und gegebenenfalls Gegendruck ausüben oder auch den Korken ziehen können.
  • Drehen Sie jetzt die Flasche und halten den Korken mit der andern Hand fest. Falls der Korken sich nicht aus dem Hals beweg, können Sie ziehen.
  • Wenn der Korken schon zwei, drei Zentimeter aus dem Hals ragt, versuchen Sie einen Gegendruck zu erzeugen, damit der Korken nicht knallt und sich mit einen Zischen entfernen lässt.
  • Falls jetzt Champagner unkontrolliert stark schäumt und aus der Flasche läuft, schenken Sie einfach gleich ein wenig davon in das zuvor bereit gestellte Glas ein. Und schon ist der Spuk beendet.
  • Falls Sie mehrere Gläser zügig einschenken wollen, dann geben Sie in jedes erst mal einen „Sprutz“ Champagner und füllen Sie dann erst auf. Es entwickelt sich viel weniger Schaum.

Der Newsletter von einfachweinkaufen - Damit Sie nichts verpassen