Coteaux Champenoise Blanc Les Vignes de Mizy 2018  - Dehours et Fils
 Champagne - Vallée de la Marne, Frankreich Champagne - Vallée de la Marne, Frankreich

Coteaux Champenoise Blanc Les Vignes de Mizy 2018

€ 36,80

noch 6 Flaschen verfügbar

für 0,75 Liter (€ 49,07 / 1 Liter)   inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten

Star Lieferzeit: 2-4 Werktage
Name Coteaux Champenoise Blanc Les Vignes de Mizy 2018
Winzer Dehours et Fils
Land Frankreich
Region Champagne - Vallée de la Marne
Weinart trockener Weißwein
Rebsorten Chardonnay
Flaschen pro Jahr 1.173 Flaschen
Verschluss Naturkork
Alkohol 12,0%

Dauer Hefelager 24 Monate in kleinen Eichenfässern Monaten

Glas Weißwein oder Universalglas

Allergenhinweis enthält Sulfite
Inverkehrbringer Champagne Dehours et Fils, 51700 Mareuil le Port, Frankreich
Flaschengröße 0,75 Liter

Coteaux Champenoise Blanc Les Vignes de Mizy

In den Warenkorb

Champagne Dehours et Fils

Bereits 1996 hat Jérome Dehours das Weingut seiner Eltern im kleinen Ort Cerseuil am südlichen Ufer, recht weit im Westen des Vallée de la Marne übernommen und über die Jahr zu einem der absoluten Spitzenbetriebe der Champagne weiterentwickelt. Meunier ist bei Jérome die prägende Rebsorte und es ist auch sein Verdienst, dass diese Sorte in der Champagne wieder an Reputation und Glanz gewonnen hat. Denn mit Champagner von Dehours kaufen Sie immer charakterreiche und harmonische, puristische und sehr reife Champagner, die vom Terroir des Vallée de la Marne geprägt sind.

 

Warum wir Champagner von Dehours im Programm haben

Die Stilistik von Champagne Dehours gefällt uns ausgesprochen gut. Alle Champagner sind frisch, weich und äußerst tiefgründig. Sie sind saftig und reif und eignen sich als Aperitif oder als Essensbegleiter. Mit Jérome arbeiten wir nun schon sehr lange zusammen und wurden noch nie enttäuscht. Wir freuen uns sehr, dass wir die Champagner von Dehours im Programm haben und sie mit Ihnen teilen können. 


Die Champagner

Einen famosen Einstieg in das Programm des Spitzenwinzers Jérome Dehours stellt Grande Réserve dar. Rund ein Drittel des Grundweins des Meunier dominierten Champagners lagert in einer Solera, die 1998 gestartet wurde. Damit erhält er eine betörende Weichheit und Tiefe. Les Vignes de la Vallée ist der gleiche Champagner, wie die Grande Réserve, nur dass er rund zwei Jahre länger auf der Hefe liegt und dadurch noch tiefgründiger und reifer ausfällt. Die Dosage ist dabei deutlich geringer. Terre de Meunier ist ein reiner Meunier Champagner und zeigt, wie großartig sich diese Rebsorte präsentieren kann.
Den Jahrgangschampagner ohne Lagennamen gibt es erst seit 2013. Für ihn werden jedes Jahr ganz gezielt die besten Meunier Weine ausgesucht. Sie machen dann rund zwei Drittel der Cuvée aus. Dazu kommt Chardonnay aus der Spitzenlage Brifeser, der im kleinen Holz ausgebaut wurde. 
Abgerundet wird das Programm von „La Collection“, einer Reihe von Lagenchampagnern, die seit 2020 nicht mehr als Jahrgangschampagner, sondern als Champagner mit Reserveweinen, die in großen Holzfässern lagern, auf den Markt kommen. Brisefer ist ein umwerfend frischer und reifer Chardonnay Champagner, Genevraux besteht zu 100% aus Meunier und Maisoncelles ist ein Blanc de Noirs aus Pinot Noir. La Coris Joly ist ein Rosé Champagner, der über eine großzügige Weinigkeit verfügt. 


Weinberg & Keller

Die Weinberge von Jérome Dehours sind überwiegend mit Meunier, aber auch etwas mit Pinot Noir und Chardonnay bepflanzt. Sie befinden sich im Radius von 5 km um das Weingut in den Orten Mareuil-le-Port, Oeuilly und Troissy. Die Lagen am linken Ufer der Marne sind ein Glücksfall. Denn mit der etwas höheren Lage und Ausrichtung überwiegend nach Osten, Norden und etwas nach Süden, bringen sie bei der zunehmenden Sonneneinstrahlung durch den Klimawandel auch in sehr warmen Jahren frische, ausdrucksstarke und nicht zu alkoholreiche Weine hervor.
Jérome Dehours legt großen Wert auf gewissenhafte Weinbergsarbeit. Dabei geht er so schonend wie möglich mit seinen Reben und der Umwelt um. Die Zeilenböden lässt er weitestgehend begrünt und pflügt einmal im Jahr, um die Reben zum tieferen Wurzeln zu animieren. Auch Herbizide und Pestizide sowie mineralischen Düngern verzichtet er bereits seit Jahren fast durchgängig. Nur in äußerst problematischen Situationen, wie im Jahr 2021 greift er auf Mittel zurück, die nicht im biologischen Anbau zugelassen sind.

Im Keller wird bei Dehours mit drei alten, bestens gepflegten und an die heutigen Bedürfnisse angepassten (Möglichkeiten bei Pressprogrammen) Holzpressen gearbeitet. Die Weine ohne Jahrgangsangabe baut er in Edelstahltanks aus. Die zusätzlichen Reserveweine lagert Jérome zum Teil in Holzfässern. Die Lagenweine entwickeln sich in Barriques und 500er Fässern. Den biologischen Säureabbau unterbindet er großteils, um Frische und Klarheit in den Champagnern zu unterstreichen. Auf Filtration und Schönung verzichtet Jérome weitgehend. Die Weinsteinstabilisation erzielt er durch die natürliche Kälte im Winter. Mit Schwefel geht er sehr zurückhaltend um. Die Dosage hält er mit 6 Gramm pro Liter und deutlich weniger gering. 

 



Name Champagne Dehours et Fils
Inhaber Jerôme Dehours
Betriebsleiter Jerôme Dehours
Region Champagne - Vallée de la Marne
Ort Mareuil le Port
Land Frankreich
Bewirtschaftung naturnah
Pressen alte Holzpressen (modernisiert)
Gären spontane Gärung
Ausbau Verzicht auf Filtration und Schonung, minimale Zugabe von Schwefel
Lagerung überwiegend in Edelstahl, aber auch in gebrauchten kleinen und großen Holzfässern
Betriebsgröße 16 Hektar
Gesamtproduktion 100.000 - 120.000 Flaschen
Zertifizierung Haut Valeur Environnementale (HVE)
Weingut Dehours et Fils

Newsletter abonnieren und 5€ sparen

Verpassen Sie keine Angebote und tragen Sie sich hier zu unserem Newsletter ein. Als Dankeschön erhalten Sie einen 5€ Gutschein für ihre nächste Bestellung. Mindestbestellwert 75€, nur einmal pro Kunde.
Abmeldung jederzeit möglich - Datenschutz

Newsletter abonnieren Newsletter abonnieren

FOLGEN SIE UNS: einfach geniessen YouTube