Shop • Champagner • Glossar • Vallée de la Marne


Vallée de la Marne



Vallée de la Marne ist das Champagner-Gebiet um den Fluss Marne samt seiner Seitentäler, welches sich über 75 km, vorbei an Chalons-sur-Marne, Épernay und Chateau-Thierry, quer durch die Champagne zieht und die Montagne de Reims im Norden und die Côte des Blancs im Süden trennt. Es ist mit rund 11.000 Hektar das größte Gebiet der Champagne. Die Böden sind heterogen, haben insgesamt aber einen etwas höheren Lehmanteil als in den andern Gebieten. Hier gedeihen Pinot Noir im Grande Vallée de la Marne östlich von Épernay und Meunier westlich von Épernay am besten. Chardonnay ist selten anzutreffen.

Der Newsletter von einfachweinkaufen - Damit Sie nichts verpassen