Dosage
Home > Champagner Glossar > Dosage

Dosage

Dosage ist ein Gemisch aus Wein und Zucker. Die Fülldosage (liqueur de Tirage) beinhaltet noch Hefe, Hefenährstoffe sowie Rüttelhilfen und wird dem Grundwein für die zweite Gärung hinzugefügt. Die Versanddosage (liqueur d'expédition) kommt nach dem Degorgieren in die Flasche, um zum einen das Flaschenniveau aufzufüllen und zum anderen die finale Süße des Champagners einzustellen. Verwendet werden Rübenzucker oder Rohrzucker und Wein, der hinsichtlich seines Alters und seiner Eigenschaften durch die Lagerung (z. B. in Barriquefässern) ganz unterschiedlich ausfallen kann. In den letzten Jahren kommt als Dosage auch rektifiziertes Traubenmostkonzentrat, also eingekochter Traubensaft, welcher neben der Süße kaum weitere sensorische Eigenschaften besitzt, zum Einsatz. Weiterhin können durch die Wahl des Weins für die Dosage Korrekturen beim Champagner vorgenommen werden, die sich auf die Frische, den Körper, die Komplexität und das Aroma auswirken. Der Versanddosage wird in der Regel auch etwas Schwefel beigefügt, um die Oxidation durch das Öffnen der Flasche in Grenzen zu halten. 

Folgende Süßegrade sind bei Schaumweinen in der EU gesetzlich geregelt:

brut nature / zero / ultra / integral / non dosé:    0 - 3 g/l Restzucker
extra brut:                                                                0 - 6 g/l Restzucker
brut:                                                                          0 - 12 g/l Restzucker
extra dry / sec / trocken:                                       12 - 17 g/l Restzucker
sec / dry / trocken:                                                 17 - 32 g/l Restzucker
demi-sec / half dry / halbtrocken:                        32 - 50 g/l Restzucker
doux:                                                                        50 g/l oder mehr

Dosage Zero wird auch brut nature, ultra brut, integral oder non dosé genannt. Beim Degorgieren wird dabei auf eine Zugabe von Zucker verzichtet. Nach dem Entfernen der Hefe aus der Flasche wird die fehlende Flüssigkeit mit Wein oder Schaumwein aufgefüllt. Dass der Schaumwein trotzdem bis zu 3 Gramm Zucker pro Liter enthalten darf ist dem Umstand geschuldet, dass bei der zweiten Gärung unter Umständen nicht der gesamte Zucker des Liqueur de  Tirage aufgebraucht wurde. Die Mehrheit der Konsumenten bevorzugen höhere Süßewerte wie extra brut, brut und andere. Aus diesem Grund werden verhältnismäßig wenige Schaumweine mit der Süßeangabe Dosage Zero erzeugt. 
 

Newsletter abonnieren und 5€ sparen

Bottles Illustration

Verpassen Sie keine Angebote und tragen Sie sich hier zu unserem Newsletter ein. Als Dankeschön erhalten Sie einen 5€ Gutschein für ihre nächste Bestellung. Mindestbestellwert 75€, nur einmal pro Kunde.
Abmeldung jederzeit möglich - Datenschutz

FOLGEN SIE UNS: einfach geniessen YouTube