Riesling Auslese Saarburger Rausch 2016  - Forstmeister Geltz Zilliken
Profile Mosel, Deutschland

Riesling Auslese Saarburger Rausch 2016

Stil
körperreich, energiegeladen, finessenreich, deutliche Süße
Bewertung
einfach geniessen: 96/100
Robert Parker Wine Advocate: 96/100

€ 50,00

für 0,75 Liter (€ 66,67 / 1 Liter)   inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten

Star Lieferzeit: 2-4 Werktage

Aroma

Die Reihenfolge der Aromengruppe zeigt die Intensität.

Zitrusfrüchte
Grapefruit
Tropische Früchte
Ananas
Gelbe Früchte
Aprikose
Mirabelle
Floral
Rose
Erdig
Schieferstein
Getrocknete Früchte
Getrocknete Aprikose

Geschmack und Bewertung

Je weiter außen der Punkt liegt, desto stärker ist das Kriterium.

Name Riesling Auslese Saarburger Rausch 2016
Winzer Forstmeister Geltz Zilliken
Land Deutschland
Region Mosel
Weinart Süßwein
Rebsorten Riesling
Trinkreife 2021 bis 2066
Verschluss Naturkork
Alkohol 7,5%

Stil körperreich, energiegeladen, finessenreich, deutliche Süße
Anlass besonders lagerbar
Essensbegleiter

Gärung spontane Gärung
Ausbau ausgedehntes Hefelager
Verzicht auf Filtration und Schönung
Biologischer Säureabbau nicht durchgeführt
Lagerung großes gebrauchtes Holzfass

Trinktemperatur 8 bis 10°C
Dekantieren nicht empfohlen
Glas Weißwein- oder Universalglas

Desserts mit viel Frucht
Edelschimmelkäse
Hartkäse

Allergenhinweis enthält Sulfite
Inverkehrbringer Weingut Forstmeister Geltz Zilliken, 54439 Saarburg, Deutschland
Flaschengröße 0,75 Liter

Riesling Auslese Saarburger Rausch

In den Warenkorb

Winzer - Forstmeister Geltz Zilliken

Das Weingut Forstmeister Geltz Zilliken in Saarburg an der Saar ist ein klassisches „Moselweingut“ und schon seit 1742 Jahren in Familienbesitz. Ur-Urgroßvater Ferdinand Geltz war 1908 bereits Gründungsmitglied für den VDP.Mosel, der sich stark für das Ansehen und die Wertschätzung des Mosel-Saar-Ruwer-Gebiets eingesetzt hat. Auch heute noch zeigen die traditionellen Etiketten das Familienwappen.  Dorothee Zilliken hat das Weingut in elfter Generation von Ihrem Vater Hans-Joachim Zilliken übernommen. 2016 war der erste Jahrgang, den sie komplett in Eigenregie ausbaute. Sie baute den Betrieb auf 13 ha Rebfläche aus, die Steilhänge sind aber noch immer ausschließlich mit Riesling bepflanzt. Dorothee steht dabei für eine neue Winzergeneration, bei der vernetztes Denken und die Zusammenarbeit mit anderen Winzern ganz weit oben steht. In den letzten Jahren hat sich das Weingut mit unglaublich mineralisch-tiefgründigen Rieslingen wieder völlig zu Recht zur Winzerelite zurück gearbeitet. Unterstützung erhält sie weiterhin von Ihrem Vater, der auch als Kellermeister fungiert. Außerdem stehen ihr Ehemann Philipp, Mutter Ruth und weitere Mitarbeiter tatkräftig zur Seite.

WARUM WIR DIE WEINE VON ZILLIKEN IM PROGRAMM HABEN

Die Rieslinge vom Weingut Forstmeister Geltz Zilliken sind charakterreich und haben seit Jahrzehnten einen sehr hohen Standard, der von Jahr zu Jahr und Generation zu Generation weiter verfeinert und ausgebaut wird. Die klassische restsüße Stilistik so konsequent zu verfolgen und die Weine mit so viel Lagerpotenzial in die Flasche zu bringen, das fasziniert uns schon lange und so sind die Weine ein fester und langjähriger Bestandteil unseres Sortiments.



DIE WEINE

Elegante Rieslinge, filigran und ausdrucksstark, die dennoch Trinkfreude vermitteln. Das ist der Weinstil, den Dorothee Zilliken anstrebt. Und so steht Zilliken heute wieder mehr denn je für klassische Saarrieslinge mit enormem Reifepotenzial, Charakter und Komplexität. Vom einfachen Gutsriesling bis zum Großen Gewächs, vom Kabinett bis zur Auslese begeistern die Weine durch herrlich wenig Alkohol und präsente Frische. Die wichtigste Lage ist der Saarburger Rausch. In ihr werden über 10 ha bewirtschaftet. Weiterhin gehören zum Weingut noch ca. ein Hektar im Ockfener Bockstein. Die Weine spielen ihre Stärke vor allem im reiferen Stadium aus. Wenn Sie die Möglichkeit dazu haben, probieren Sie es doch einmal mit einer Vertikalen - also einer parallelen Verkostung verschiedener Jahrgänge des gleichen Weins. Das ist bei den Rieslingen von Zilliken besonders spannend!

Seit 2002 gibt es bei Zilliken den Butterfly Riesling im Sortiment. Ähnlich einem Schmetterling ist dieser Wein mit seiner feinherben Stilistik ein spielerisch und über die Zunge tänzelnder Wein. Etwas zugänglicher, dabei trotzdem filigran und finessenreich, somit ein wunderbarer Einstieg ins Sortiment vom Weingut Zilliken. Zudem ein toller Speisenbegleiter, insbesondere zu aromatischen (aber nicht zu scharfen) asiatischen Gerichten.

Fun Fact: Die Rieslingtrauben von Forstmeister Geltz Zilliken finden auch Verwendung in den Ferdinand Gins. Dorothee hat sich hier mit ihren Freunden Andreas Vallendar und den Brüdern Denis Reinhardt und Erik Wimmers zusammengetan, um die gemeinsame Leidenschaft für hochwertige Spirituosen in einen einzigartigen Gin zu verwandeln. Die Rieslinge verfeinern das Wacholderdestillat mit ihren feinfruchtigen Aromen und so entsteht eine aromatische Signatur der Region. Und welcher Namensgeber wäre da passender als der bereits erwähnte Ur-Urgroßvater Ferdinand.


WEINBERG & KELLER

Mit der Natur arbeiten und nicht dagegen. Das ist einer der wichtigsten Leitsätze im Weingut Zilliken. Und so nimmt sich Dorothee viel Zeit für eine naturnahe Weinbergsarbeit und macht keine Kompromisse. Sie baut auf ihren Rebflächen 100 % Riesling an. Die Steillagen an der Saar benötigen sowieso sehr viel Handarbeit, so dass zu jedem Jahrgang eine ganz persönliche Beziehung entsteht, in der Dorothee versucht, die Trauben in ihrer Entwicklung zu unterstützen.

Ein Garant des unverwechselbaren Stils ist der Ausbau sämtlicher Weine in alten Holzfässern. Alle Weine werden im traditionellen Moselfuder (Fass mit 1.000 Litern Volumen) vergoren und ausgebaut, die teilweise schon mehr als 60 Jahre alt sind. Auch die Rahmenbedingungen werden streng kontrolliert. Im zweistöckigen Keller ist es immer 11 Grad kühl und es hat eine Luftfeuchtigkeit von bis zu 95 Prozent. Fast schon eine Tropfsteinhöhle also! Für Dorothee sind das nicht nur die idealen Bedingungen für eine langsame Gärung, sondern auch für die Reife und durchaus jahrzehntelange Lagerung. Insgesamt ist auch im Keller vor allem Geduld die Hauptzutat für die charakterstarken Rieslinge. Mit der Rückbesinnung vieler Winzer auf traditionellere Kellertechniken wie Naturhefe, Raum und Zeit für den Wein und die Nutzung alter Holzfässer, ist der Ansatz heute also durchaus wieder zeitgemäß.



Name Weingut Forstmeister Geltz-Zilliken
Inhaber Dorothee Zilliken
Region Mosel
Ort Saarburg
Land Deutschland
Bewirtschaftung konventionell, in Umstellung, aber ohne Zertifizierung. Seit 2019 komplett Herbizid frei
Betriebsgröße 13 Hektar Hektar
Gesamtproduktion 80.000 Flaschen
Weingut Forstmeister Geltz Zilliken

Newsletter abonnieren und 5€ sparen

Bottles Illustration

Verpassen Sie keine Angebote und tragen Sie sich hier zu unserem Newsletter ein. Als Dankeschön erhalten Sie einen 5€ Gutschein für ihre nächste Bestellung. Mindestbestellwert 75€, nur einmal pro Kunde.
Abmeldung jederzeit möglich - Datenschutz

FOLGEN SIE UNS: einfach geniessen YouTube