Barbaresco Pajore 2018  - Rizzi
Profile Piemont, Italien

Barbaresco Pajore 2018

Stil
energiegeladen, finessenreich, erfrischende Säure, zupackendes Tannin, trocken
Bewertung
einfach geniessen: 93/100

€ 39,40

für 0,75 Liter (€ 52,53 / 1 Liter)   inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten

Star Lieferzeit: 2-4 Werktage

Aroma

Die Reihenfolge der Aromengruppe zeigt die Intensität.

Schwarze Früchte
Schwarze Kirsche
Brombeere
Getrocknete Früchte
Getrocknete Pflaume
Floral
Veilchenblüte
Pflanzlich
Tee
Würzig süss
Lakritze
Würzig herb
Schwarzer Pfeffer
Erdig
Bergbach (Mineraltiät)

Geschmack und Bewertung

Je weiter außen der Punkt liegt, desto stärker ist das Kriterium.

Name Barbaresco Pajore 2018 DOCG
Winzer Rizzi
Land Italien
Region Piemont
Weinart trockener Rotwein
Rebsorten Nebbiolo
Anbau naturnah
Trinkreife 2022 bis 2043
Verschluss Naturkork
Alkohol 14,5%

Stil energiegeladen, finessenreich, erfrischende Säure, zupackendes Tannin, trocken
Anlass perfektes Geschenk
besonders lagerbar
Essensbegleiter

Anbau naturnah
Gärung Reinzuchthefe
Ausbau ausgedehntes Hefelager
Verzicht auf Filtration und Schönung
Lagerung großes gebrauchtes Holzfass

Trinktemperatur 14 bis 16°C
Dekantieren ein bis drei Stunden

geschmortes Fleisch
Nudelgerichte & Teigtaschen
mit Käse überbacken & Racelette
Schnittkäse
Hartkäse

Allergenhinweis enthält Sulfite
Inverkehrbringer Az. Agr. RIZZI, Treisco (CN), Italien
Flaschengröße 0,75 Liter

Barbaresco Pajore

In den Warenkorb
Der Barbaresco Pajorè wird aus Trauben der gleichnamigen Einzellage gewonnen. Sie zählt zu den berühmtesten Weinbergen der Langhe. Die Reben von Rizzi befindet sich in nahezu perfekter Höhe von 300 bis hinab zu 230 Metern über dem Meeresspiegel. Die Ausrichtung ist sonnengünstig süd-südwest. Die mageren Böden bestehen aus weißem kalk- und tonhaltigen Mergel. Diese Bedigungen sind absolut ideal, um einen großen Nebbiolo zu erzeugen!
Die Trauben werden nach der Handlese für gute vier Woche in Edelstahltanks vergoren. Das Reifen erfolgt für 12 Monate in großen Holzfässern (50 Hektoliter) und anschließend für weitere 8 Monate in Betontanks. So entsteht ein ganz großer Wein mit einer enormen Komplexität, herrlichen Balance, großer Intensität und begeisternder Länge. Dieser Wein, der auch ganz großen Barolos kaum nachsteht, kann bereits jetzt getrunken werden. Man sollte ihm jedoch besser 8 bis 10 Jahre nach der Ernte Zeit geben, damit er sein Potential entfalgen kann. 
Barbaresco Pajore 2018  - Rizzi

Winzer - Rizzi

Seit über 40 Jahren wird auf dem Weingut Rizzi im Piemont Wein produziert. In dieser Zeit hat sich die Familie Dellapiana durch eine besondere Beständigkeit, Zuverlässigkeit und einem enormen Qualitätsstreben ganz an die Spitze der Barbaresco Produzenten hochgearbeitet. Das Weingut liegt auf dem namensgebenden Rizzi-Hügel im Herzen der malerischen Langhe-Region im Piemont. Der Hügel gilt als eine der besten Lagen von Treiso und im gesamten Barbaresco Gebiet.

Die klassische Ausbauweise in großen Eichenfässern trägt zum hohen Wiedererkennungswert der Weine - speziell der unterschiedlichen Barbaresci - bei! Sie wirken klassisch, manchmal fast barock mit schlanker Säure und einem fantastischen Tannin, das in seiner Eleganz seines gleichen sucht! Alle Lagenweine reifen für viele Monate im Holz und kommen frühestens drei Jahre nach der Ernte auf den Markt.

Im Jahr 1974 beschloss Ernesto Dellapiana der Stadt Turin den Rücken zukehren, um mit seiner Frau Lia auf dem wunderschönen Anwesen seiner Familie ein Weingut zu gründen. In dem Familienunternehmen arbeitet heute die alte mit der neuen Generation Seite an Seite. Enrico, der jüngere Sohn, studierte zuerst Geschichte und dann Weinbau und Önologie. Seit 2004 hat er die technische Leitung im Weingut übernommen. Jole, die ältere Schwester ist für die Administration zuständig und kümmert sich um Führungen und Verkostungen. Mit den Kindern Jacopo und Andrea steht auch bereits die nächste Generation in den Startlöchern. 
Die Weinberge der Rizzi’s erstrecken sich inzwischen über 44 Hektar. Davon ist die Hälfte mit Nebbiolo bepflanzt. Man ist sehr stolz darauf, dass man neben der Spitzenlage Rizzi mit Pajorè und Nervo über weitere Lagen verfügt, die zu den besten der Region zählen. Die restliche Fläche teilt sich unter den Rebsorten Dolcetto, Barbera, Moscato, Freisa, Chardonnay und Pinot Noir auf. 



Name Rizzi
Inhaber Ernesto Dellapiana
Betriebsleiter Jole & Enrico Dellapiana
Region Piemont
Ort Treiso
Land Italien
Bewirtschaftung konventionell
Betriebsgröße 40 Hektar Hektar
Gesamtproduktion 55.000 Flaschen
Weingut Rizzi Weingut Rizzi

Newsletter abonnieren und 5€ sparen

Bottles Illustration

Verpassen Sie keine Angebote und tragen Sie sich hier zu unserem Newsletter ein. Als Dankeschön erhalten Sie einen 5€ Gutschein für ihre nächste Bestellung. Mindestbestellwert 75€, nur einmal pro Kunde.
Abmeldung jederzeit möglich - Datenschutz

FOLGEN SIE UNS: einfach geniessen YouTube