Champagne brut nature Art' Terre  Biowein - FR-BIO-01 - Perseval, Thomas
Bioweine kaufen und bestellen
 Champagne - Montagne de Reims, Frankreich Champagne - Montagne de Reims, Frankreich

Champagne brut nature Art' Terre

Biowein - FR-BIO-01

Stil
feine Holznote, energiegeladen, leicht
Bewertung
einfach geniessen: 92/100
Eichelmann: 3/5

€ 59,50

noch 3 Flaschen verfügbar

für 0,75 Liter (€ 79,33 / 1 Liter)   inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten

Star Lieferzeit: 2-4 Werktage

Aroma

Die Reihenfolge der Aromengruppe zeigt die Intensität.

Zitrusfrüchte
Grapefruit
Zitrone
Getrocknete Früchte
Apfelschale
Rote Früchte
Roter Apfel
Würzig süss
Sternanis
Holzig & Rauchig
Holz
Erdig
Waldboden
Kreide

Geschmack und Bewertung

Je weiter außen der Punkt liegt, desto stärker ist das Kriterium.

Name Champagne brut nature Art' Terre
Winzer Perseval, Thomas
Status Récoltant manipulant (RM) = unabhängiger Winzer, eigene Trauben
Land Frankreich
Region Champagne - Montagne de Reims
Weinart Champagner
Rebsorten Chardonnay (30%)
Meunier (30%)
Pinot Noir / Spätburgunder (40%)
Anbau biologisch (Agriculture Biologique)
Trinkreife 2021 bis 2028
Dosage 0 Gramm / Liter
Degorgiert Dezember 2021
Verschluss Naturkork
Alkohol 12,0%

Stil feine Holznote, energiegeladen, leicht
Champagner Typ Ohne Jahrgang
für Nerds
im Holz ausgebaut
zum Aperitif
Essensbegleiter
Anlass Abend zu zweit
Essensbegleiter

Weinberge Weinberge um Chamery
Anbau biologisch (Agriculture Biologique)
Jahrgänge 2016
Reservewein kein Reservewein
Gärung spontane Gärung
Ausbau ausgedehntes Hefelager
Verzicht auf Filtration und Schönung
minimale Zugabe von Schwefel
Biologischer Säureabbau durchgeführt
Lagerung gebrauchtes Barriquefass
Dauer Hefelager 50 Monaten

Trinktemperatur 10 bis 12°C
Dekantieren nicht empfohlen
Glas Weißwein-, großes Champagner- oder Universalglas

Allergenhinweis enthält Sulfite
Inverkehrbringer Perseval, 51500 Chamery, Frankreich
Flaschengröße 0,75 Liter

Champagne brut nature Art' Terre

In den Warenkorb
Der Einstiegschampagner von Thomas Perseval aus Chamery in der Montagne de Reims ist ein "wilder Hund" im allerbesten Sinne. Er ist straff und markant. Intensiv und zupackend. Reif und eigenständig. Tiefgründig und faszinierend. Es ist ein Champagner wie wir ihn lieben! Aber auch ein Champagner der aufgrund seiner Pursitik, seiner Trockenheit und seines oxidativen Ausbaus in Barriques fordert. Am besten genießen Sie ihn zum Essen. Kräftiges Sushi, Krustentiere, Fleisch vom Grill, mit Käse Überbackenes oder Speisen mit hellen Soßen sind ideale Partner, um dem "wilden Hund" zu zähmen. 
-
1
+
In den Warenkorb

noch 3 Flaschen verfügbar

Champagne brut nature Art' Terre  Biowein - FR-BIO-01 - Perseval, Thomas

Champagne Thomas Perseval

Die Champagne Thomas Perseval befindet sich in Chamery in der Montagne de Reims. Von den Großeltern gegründet, haben Thomas Eltern in den 1980er Jahren bereits damit begonnen, Champagner unter eigenem Etikett zu vertreiben. Dafür wurde ein alter Pferdestall in das heutige Weingut umgebaut. Denn die Familie Perseval war bereits seit Generationen in der Agrarwirtschaft tätig, mit rund 50 Hektar Land. Der Weinbau macht nur etwa 2,5 Hektar aus, auf dem Rest der Fläche wird Getreide produziert. Was früher normal war, ist heute sehr ungewöhnlich, da praktisch alle Spitzenproduzenten ausschließlich Trauben für die Champagner-Produktion anbauen. Diese Voraussetzungen und vielfältigen Traditionen haben Thomas Perseval stark geprägt und er ist Bauer im allerbesten Sinne. Zusätzlich prägend war ein Praktikum bei der biodynamisch wirtschaftenden Domaine Thierry Guillot in Saint-Romain im Burgund. Mit diesem Einfluss hat Thomas bereits seit seiner Rückkehr ins Familienweingut 2004 stets auf die Gesundheit des Bodens und der Pflanzen geachtet. 2009 startete die Umstellung auf den biologischen Anbau, 2012 folgte die Zertifizierung. Darüber hinaus arbeitet er mit biodynamischen Praktiken. Eine Besonderheit in diesem Zusammenhang ist, dass neben den drei klassischen Champagnerrebsorten Pinot Noir, Meunier und Chardonnay auch Petit Meslier, Arbanne sowie etwas Pinot Blanc gepflanzt sind, um so die Biodiversität zu steigern. Seine sechs Parzellen vinifiziert Thomas jedoch ganz bewusst separat, um so das jeweilige Terroir hervorzuheben.

 

Warum wir die Champagner von Thomas Perseval im Sortiment haben

Ausdrucksstark und präzise, individuell und mit Tiefgang. Die Champagner von Thomas Perseval sind beeindruckend und einzigartig. Sie zeigen das ganzheitliche Verständnis von ökologischem Anbau und die klare Ausrichtung aufs Terroir. Die lange Reife auf der Hefe bringt Intensität und rundet die Champagner etwas ab, die sonst durch den Verzicht der Dosage sehr zupackend und druckvoll sind. Diese fordernd puristischen Champagner begeistern uns sehr und sind großartige Speisenbegleiter.

 

Die Champagner

Bereits der Einstiegscuvée Art’Terre (vorher Tradition) von Thomas Perseval ist sehr anspruchsvoll. Sie besteht aus allen drei Rebsorten, mit einer leichten Pinot Noir Dominanz. Hier zeigt sich bereits der gradlinige Stil mit Intensität durch den oxidativen Ausbau im Barrique und einem langen Hefelager. Unterstrichen durch die fehlende Dosage wird sich hier aufs Wesentliche fokussiert. Auch die Grande Cuvée beeindruckt  hinsichtlich Individualität, Tiefgründigkeit und Präzision. Darüber hinaus entstehen noch vier Lagenchampagner, mit denen Thomas die Typizität der Rebsorten und Terroirs noch zielgerichteter herausarbeitet. Le Village mit 100% Chardonnay und Le Hazat mit 100% Pinot Noir, außerdem La Pucelle aus überwiegend Meunier, mit kleinem Anteil an Pinot Noir und La Masure mit Hauptanteil Pinot Noir und zusätzlich etwas Chardonnay, die jeweils zusammen gepflanzt sind. La Masure gibt es auch als Rosé de Macération. Außerdem produziert Thomas Perseval spannende Coteaux Champenois in weiß und rot, bei denen auch die alten Rebsorten (Pinot Blanc, Arbanne und Petit Meslier) Verwendung finden, die den Weinen Komplexität und Authentizität verleihen.

 

Weinberg & Keller

Die Weinberge von Champagne Thomas Perseval befinden sich in den feinen Mittel- und Tieflagen rund um Chamery, die die Voraussetzung für beste Traubenqualitäten bieten. Sie machen mit ihren 2,5 Hektar nur einen kleinen Anteil des Gesamtbetriebs aus, doch Thomas liebt Wein und die Arbeit in den Reben. Die ältesten wurden bereits von den Großeltern gepflanzt und sind somit 55 Jahre alt. Die Böden sind geprägt von Lehm, sandiger Ton und Kalkstein. Hier legt Thomas auch den Fokus seiner Arbeit, denn lebendige Böden sind die essenzielle Grundlage für ausdrucksstarke Terroir-Champagner. Die durch den Mischbetrieb geprägte Arbeit zeigt sich dann auch in verschiedenen, eher ungewöhnlichen Facetten. So entschied er sich neben den rund je 40% Pinot Noir und Meunier sowie 20% Chardonnay auch Kleinstmengen der selteneren Rebsorten Arbanne (0,02 ha), Pinot Blanc (0,01 ha) und Petit Meslier (0,03 ha) anzubauen. Das fördert die Biodiversität im Weinberg und soll das gesamte Gefüge positiv beeinflussen. Auch andere Pflanzen wie Erbsen und Sommergerste werden ausgesät, um den Boden zu revitalisieren, zu düngen und zu schützen. Zudem werden Kräutertees auf die Rebstöcke ausgebracht.

Im Keller hingegen geht es sehr ursprünglich und minimalistisch zu. Viel Arbeit im Weinberg, wenig im Keller. Der Faktor Zeit ersetzt den Großteil moderner Technik. Die sechs Parzellen werden einzeln vinifiziert. Nach der Spontangärung reifen sie neun bis zwölf Monate im Emailletank oder Eichenfass. Die langsame Gärung, sowie bei Bedarf auch der biologische Säureabbau, haben das Ziel den Säuregehalt der Champagner zu reduzieren. Es wird weder geschönt noch filtriert. Das Hefelager beträgt mindestens zwei Jahre, für die Lagenchampagner sogar vier bis fünf Jahre. Degorgiert wird „à la volée“, also ohne das Hefelager einzufrieren. Die Abfüllung erfolgt ohne Dosage und mit minimaler Schwefelzugabe, um so den Charakter der Champagner bestmöglich zur Geltung zu bringen.



Name Champagne Thomas Perseval
Inhaber Thomas Perseval
Region Champagne - Montagne de Reims
Ort Chamery
Land Frankreich
Bewirtschaftung biologisch, teils biodynamisch
Gären spontane Gärung
Ausbau Lagerung auf der Hefe, Verzicht auf Filtration und Schönung, minimale Zugabe von Schwefel
Lagerung gebrauchte Barriquefässer und Emailletanks
Betriebsgröße 2,5 Hektar
Gesamtproduktion 11.000 Flaschen
Zertifizierung Agruculture Biologique, EU Bio Siegel seit 2012
Weingut Perseval, Thomas

Newsletter abonnieren und 5€ sparen

Verpassen Sie keine Angebote und tragen Sie sich hier zu unserem Newsletter ein. Als Dankeschön erhalten Sie einen 5€ Gutschein für ihre nächste Bestellung. Mindestbestellwert 75€, nur einmal pro Kunde.
Abmeldung jederzeit möglich - Datenschutz

Newsletter abonnieren Newsletter abonnieren

FOLGEN SIE UNS: einfach geniessen YouTube