Champagne extra brut 60:40 2018 Biowein - FR-BIO-01 - Elemart Robion
Bioweine kaufen und bestellen
Profile Champagne - Vallée de l'Ardre, Frankreich

Champagne extra brut 60:40 2018

Biowein - FR-BIO-01

Stil
viel Brioche, feine Holznote, finessenreich, energiegeladen, leicht
Bewertung
einfach geniessen: 93/100

€ 54,90

für 0,75 Liter (€ 73,20 / 1 Liter)   inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten

Star Lieferzeit: 2-4 Werktage

Aroma

Die Reihenfolge der Aromengruppe zeigt die Intensität.

Zitrusfrüchte
Grapefruit
Rote Früchte
Himbeere
Schwarze Früchte
Schwarze Kirsche
Gelbe Früchte
Mirabelle
Getrocknete Früchte
Kandierte Früchte
Erdig
Kalkstein
Hefig
Brotrinde
Holzig & Rauchig
Zedernholz
Getoastetes Brot

Geschmack und Bewertung

Je weiter außen der Punkt liegt, desto stärker ist das Kriterium.

Name Champagne extra brut 60:40 2018
Winzer Elemart Robion
Land Frankreich
Region Champagne - Vallée de l'Ardre
Weinart Champagner
Rebsorten Chardonnay (60%)
Meunier (40%)
Anbau biologisch (Agriculture Biologique)
Trinkreife 2022 bis 2034
Dosage 4 Gramm / Liter
Degorgiert Juni 2022
Verschluss Naturkork
Alkohol 12,0%

Stil leicht, finessenreich, milde Säure, feine Holznote, charakterreich
Champagner Typ Jahrgangschampagner
Blanc de Noirs
im Holz ausgebaut
für Fortgeschrittene
Essensbegleiter
Anlass Abend zu zweit
Essensbegleiter

Anbau biologisch (Agriculture Biologique)
Jahrgänge 2018
Reservewein kein Reservewein
Gärung spontane Gärung
Ausbau minimale Zugabe von Schwefel
keine Zugabe von Schwefel
Biologischer Säureabbau durchgeführt
Lagerung gebrauchtes Barriquefass
Dauer Hefelager 38 Monaten

Trinktemperatur 10 bis 12°C
Dekantieren nicht empfohlen
Glas Weißwein-, großes Champagner- oder Universalglas

als Aperitif
gegrillter oder gebratener Fisch
Meeresfrüchte
Sushi & Co.
dezente asiatische Gerichte
gehaltvolle Salate
Ofen- und Pfannengemüse
Risotto & Reisgerichte
Pilzgerichte

Allergenhinweis enthält Sulfite
Inverkehrbringer Champagne Elemart Robion, 51170 Lhéry, Frankreich
Flaschengröße 0,75 Liter

Champagne extra brut 60:40

In den Warenkorb

Champagne Elemart Robion

Vorhang auf für die Champagner von Elemart Robion aus dem Örtchen Lhéry im Vallée de l´Ardre im südwestlichen Teil der Montagne de Reims. In 2011 übernahmen Catherine und Thierry Robion 4,5 Hektar Weinberge aus Familienbesitz und stellten sofort auf biologische Bewirtschaftung um. Mittlerweile sind die Weinberge zertifiziert und die Familie arbeitet nach biodynamischen Leitlinien. „Elemart“ ist übrigens kein Vorfahre sondern ein Kunstwort, das sich aus den Vornamen ihrer drei Söhne Eloi, Leopold und Martin zusammensetzt. Diese drei arbeiten bereits zum Teil schon maßgebend im Betrieb mit. Neben den Weinberge baut die Familie noch auf rund 100 Hektar Getreide an. Zu Beginn haben die Robions ihre Trauben noch an die Genossenschaft im Ort abgegeben. 2014 starteten sie dann mit ihrem ersten eigenen Champagner. 

 


Warum wir die Champagner von Elemart Robion im Programm haben

Das Team von Elemart Robion vereint aufmerksames biologisches Arbeiten im Weinberg mit einem äußerst akkuraten und reduktiven Ausbau der Champagner im Keller. Dadurch entstehen Champagner, die einerseits sehr ausdrucksstark und würzig sind, andererseits aber auch sehr frisch und geradlinig. Diese Kombination ist nicht allzu häufig anzutreffen und gefällt uns ausgesprochen gut!


Die Champagner

VB03 ist das Basiscuvée mit einem hohen Anteil von Meunier. Der Champagner ist weich und kraftvoll, frisch und würzig. Die Dosage ist immer gering und liegt zwischen 0 und 3 Gramm pro Liter. Somit ist der Champagner ideal für alle Gelegenheiten: Anspruchsvoll als Aperitif und vielseitig einsetzbar als Essensbegleiter. Les Monets ist ein Einzellagen-Champagner aus Lhéry. Er ist sehr mineralisch, kalkig, kräutrig, herb und gleichzeitig auch soft. "Großartiger Stoff!" kann man nur sagen. Einerseits begeistert er über den Abend im Glas durch immer wieder neue Facetten, andererseits begleitet er auch ein ganzes Menü. Ein weiterer Champagner heißt 60:40. Damit wird das Rebsortenverhältnis von 60% Chardonnay zu 40% Meunier bezeichnet. Der Jahrgangschampagner ist immer besonders nussig und buttrig, dabei aber auch schlank, straff und sehr frisch. Erfahrene Champagner Liebhaber werden an ihm eine große Freude haben. Und in sehr kleinen Mengen wird noch ein reinsortiger Champagner aus Petit Meslier produziert. Der besonders mineralische und kräftige Wein ist eine echte Rarität, da man reinsortige Champagner aus Petit Meslier in der gesamten Champagne an ganz wenigen Händen abzählen kann. 


Weinberg und Keller

Die Weinberge im Vallée de l'Ardre sind von Tonkalk auf Tuffstein und Sand geprägt. Meunier macht mit über 60% den Hauptbestandteil der Weinberge von Champagne Robion aus. Es folgen Chardonnay, Pinot Noir und ein kleiner Teil Petit Meslier. Die 4,5 Hektar Rebfläche teilen sich auf 6 Weinberge bzw. Plots auf. Die Rebstöcke wurden überwiegend zwischen 1980 und 1990 gepflanzt. Damals wurde auf eine enge Pflanzdichte von 9.000 Reben pro Hektar geachtet. Die Bewirtschaftung der Reben erfolgt biologisch, wobei auch biodynamische Praktiken zum Einsatz kommen. Biodynamie umfasst ein sehr weites Spektrum und die Menschen, welche sie anwenden haben ganz unterschiedliche Herangehensweisen. Catherine, Thierry und ihre Söhne gehen das Thema sehr strukturiert und ergebnisorientiert an. Sie sind oft in den Weinbergen, beobachten und führen bei Bedarf die notwendigen Behandlungen durch, um reife, gesunde und ausdrucksvolle Trauben ernten zu können. 
Im Keller achtet man penibel auf Hygiene und reduziert den Kontakt des Monats und der jungen Weine mit Luft, soweit es nur geht. Die Trauben werden manuell geerntet und in 50 KG Kisten ins Weingut transportiert. Dort stehen zwei Tankpresse mit 4.000 und 2.000 KG Fassungsvermögen bereit. Falls notwendig, werden die Trauben vor der Pressung nochmal per Hand selektioniert. Nach dem schonenden Pressen erfolgt das Vorklären der Moste in Edelstahltanks. Danach startet die Gärung mit der natürlichen Umgebungshefe. Um das Durchgären der Moste sicherzustellen wird im Verlauf der Fermentation häufig noch eine neutrale Hefe hinzugegeben. Nach der alkoholischen Gärung verbleiben die jungen Weine in Edelstahltanks auf der Hefe und durchlaufen den biologischen Säureabbau. Dadurch erhalten die Grundweine mehr Struktur, Körper und Komplexität. Über die ganze Zeit achten Thierry und sein Team penibel auf die gewünschten Temperaturen. In Holzfässern werden nur die Chardonnay Weine ausgebaut. 



Name Champagne Elemart Robion
Inhaber Catherine und Thierry Robion
Region Champagne - Vallée de l'Ardre
Ort Lhéry
Land Frankreich
Bewirtschaftung biologisch (Agriculture Biologique)
Pressen pneumatische Pressen (4.000 KG und 2.000 KG)
Gären überwiegend spontane Gärung
Ausbau Lagerung auf der Hefe, keine Battonage, biologischer Säureabbau
Lagerung Edelstahltanks, mit Ausnahme von Chardonnay, der im Holzfass lagert
Betriebsgröße 4,5 Hektar
Gesamtproduktion 30.000 Flaschen
Weingut Elemart Robion

Newsletter abonnieren und 5€ sparen

Bottles Illustration

Verpassen Sie keine Angebote und tragen Sie sich hier zu unserem Newsletter ein. Als Dankeschön erhalten Sie einen 5€ Gutschein für ihre nächste Bestellung. Mindestbestellwert 75€, nur einmal pro Kunde.
Abmeldung jederzeit möglich - Datenschutz

FOLGEN SIE UNS: einfach geniessen YouTube