Champagne Grand Cru extra brut Cuvée Primitif   - Corbeaux, Alban / Deville, Pierre
 Champagne - Montagne de Reims, Frankreich Champagne - Montagne de Reims, Frankreich

Champagne Grand Cru extra brut Cuvée Primitif

Stil
charakterreich, leicht
Bewertung
einfach geniessen: 90/100

€ 43,90

für 0,75 Liter (€ 58,53 / 1 Liter)   inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten

Star Lieferzeit: 2-4 Werktage

Aroma

Die Reihenfolge der Aromengruppe zeigt die Intensität.

Getrocknete Früchte
Apfelschale
Gelbe Früchte
Gelber Apfel
Würzig süss
Weißer Nougat
Karamell
Floral
Honig
Nussig
Haselnuss
Erdig
Kreide

Geschmack und Bewertung

Je weiter außen der Punkt liegt, desto stärker ist das Kriterium.

Name Champagne Grand Cru extra brut Cuvée Primitif
Winzer Corbeaux, Alban / Deville, Pierre
Status Récoltant manipulant (RM) = unabhängiger Winzer, eigene Trauben
Land Frankreich
Region Champagne - Montagne de Reims
Weinart Champagner
Rebsorten Chardonnay (20%)
Pinot Noir / Spätburgunder (80%)
Anbau biologisch (nicht zertifiziert)
Trinkreife 2023 bis 2031
Dosage 5 Gramm / Liter
Degorgiert Oktober 2022
Verschluss Naturkork
Alkohol 12,0%

Stil charakterreich, feine Holznote, energiegeladen, leicht
Champagner Typ Ohne Jahrgang
für Einsteiger
für Fortgeschrittene
zum Aperitif
Anlass Abend mit Freunden
perfektes Geschenk
Essensbegleiter

Anbau biologisch (nicht zertifiziert)
Jahrgänge 2020 (50%), 2019 (30%), 2018 (20%)
Gärung spontane Gärung
Ausbau ausgedehntes Hefelager
Verzicht auf Filtration und Schönung
minimale Zugabe von Schwefel
Biologischer Säureabbau durchgeführt
Lagerung teils gebrauchtes Barriquefass
Dauer Hefelager 18 Monaten

Trinktemperatur 10 bis 12°C
Dekantieren nicht empfohlen
Glas Weißwein-, großes Champagner- oder Universalglas

Allergenhinweis enthält Sulfite
Inverkehrbringer SARL Corbeaux, 51380 Verzy, Frankreich
Flaschengröße 0,75 Liter

Champagne Grand Cru extra brut Cuvée Primitif

In den Warenkorb
Champange Cuvée Primitif von Alban Corbeaux ist alles andere, als der Name vermuten lässt. Der extra brut Champagner besteht überwiegend aus Pinot Noir Trauben des Ortes Verzy. Frische, elegante, gleichzeitig auch kraftvolle Weine entstehen an den mehrheitlich nach Osten und Norden abfallenden Hängen. Übermäßig komplex ist Primitif nicht. Der Champagner ist jung. Nur 18 Monate lag er auf der Hefe. Zuvor hat Alban den Wein aber überdurchschnittlich lang, teils in Barriquefässern ausgebaut. Bereits dadurch erhält er eine attraktive Tiefgründigkeit. Primitif überzeugt mehr durch seine Frische, Geradlinigkeit und Präzision. 
Champagne Grand Cru extra brut Cuvée Primitif   - Corbeaux, Alban / Deville, Pierre

Corbeaux, Alban / Deville, Pierre

Champagne Pierre Deville in Verzy in der Montagne de Reims bringt seit 1963 Champagner unter dem eigenen Namen auf den Markt. In 2016 kam der junge Alban Corbeaux als jüngster Sproß der Familie zurück und leitete ein neues Zeitalter für Champagne Pierre Deville ein. Der Betrieb ist klein. Er verfügt über 5 Hektar Weinberge, wovon auch Trauben verkauft werden. In 2021 hat Alban mit der Unterstützung seines Vaters 15.000 Flaschen erzeugt. In 2022 sind es 22.000 und damit ist auch schon die angepeilte Höchstgrenze erreicht. Zu einer größeren Produktion ist in dem kleinen Weingut mitten im Dorf kein Platz. Bereits jetzt muss Alban mächtig improvisieren, um im Keller mit dem geringen Platz zurechtzukommen. Außerdem macht er praktisch alles selbst. Nur im Weinberg unterstützt ihn häufig noch sein Vater. Und zur Ernte kommen natürlich noch einige helfende Hände dazu. 


Warum wir die Champagner von Alban Corbeaux bzw. Pierre Deville im Programm haben

Der junge, weltoffene und äußerst sympathische Alban erzeugt Champagner genau nach unserem Geschmack! Viel Zeit im Weinberg, minimalistisches Arbeiten im Keller: spontane Vergärung, Ausbau im Holz, geringe Dosage. Und das in Verzy. Verzy und Verzenay zählen zu meinen liebsten Orten in der Champagne für Pinot Noir. Denn die Weinberge dieser Orte an der westlichen Montagne de Reims sind häufig auch nach Osten und hin und wieder mal nach Norden ausgerichtet. Dadurch fallen die Weine aus Pinot Noir weniger kraftvoll als in Bouzy und Ambonnay oder an der südlich gelegenen Côte des Bar aus. Es entstehen Champagner mit einer hohen Frische, Schlankheit und Festigkeit. 


Die Champagner

Das Programm von Champagner Pierre Deville umfasst zurzeit drei Champagner. Weitere werden in den nächsten Jahren folgen. Primitif besteht zu 80% aus Pinot Noir und 20% aus Chardonnay. Er ist kühl, zurückhaltend, mundwässernd und trotzdem auch kraftvoll. Copin Chardonnay ist ein Blanc de Blancs, dessen Trauben aus Verzy stammen. Les Alouettes und Les Epinettes sind zwei alte Einzellagen, die zu den interessantesten Weinbergen in Verzy zählen. Der Champagner ist kraftvoll, strukturiert und einladen geschmeidig. Copin Pinot Noir stammt aus den Weinbergen Les Queues des Loges, Les Monts de Bruyeres und La Porte des Grands Champs. Wiederum alles alte, hochklassige Weinberge des Grand Cru Ortes Verzy. Expressiv ist das passende Wort für diesen intensiven, zupackenden Champagner mit einer herrlichen würzigen Pfeffrigkeit und klaren mineralischen Noten. 


Weinberge & Keller

Alban verfügt über 5 Hektar Weinberge. Davon befinden sich vier in Verzy und einer an der Südlichen Côte des Bar (diese Trauben werden verkauft). Insgesamt ist die Fläche auf 36 Plots verteilt. Davon machen 60% Chardonnay und 40% Pinot Noir aus. Früh hat er die Bewirtschaftung der Weinberge auf biologische und biodynamische Arbeitsweisen umgestellt. 
Nach dem Pressen in der kleinen (2.000 kg Fassungsvermögen) oder großen (4.000 kg Fassungsvermögen) pneumatischen Presse klärt Alban den Most durch Absetzen vor (debourbage). Für die Gärung verwendet er die eigenen natürlichen Hefen. Dafür setzt er bereits 5 bis 10 Tage vor Erntestart eine kleine Menge Most an. Das heißt er erntet vorab eine kleine Menge noch nicht ideale reifer Trauben, presst sie und lässt die Umgebungshefen die Gärung starten. Wenn dann die Moste der richtigen Ernte bereit sind, hat Alban dadurch bereits eine höhere Konzentration der eigenen Hefen und infiziert damit die gebrauchten Barriquefässer, in welchen er die Gärung seiner Grundweine stattfinden lässt. Nach dem Gären belässt der die Grundweine auf der kompletten Hefe. Er verkostet dann mehrmals die Woche die Fässer und gibt lediglich kleine Mengen an Schwefel hinzu, falls es notwendig sein sollte. Die Tirage erfolgt dann ein Dreivierteljahr später im Juni. Die Dosage der Champagner nach dem Reifen auf der Hefe fällt dann immer gering aus und liegt zwischen 0 und 3 Gramm pro Liter. 



Name Corbeaux, Alban / Deville, Pierre
Inhaber SRL Corbeaux
Betriebsleiter Alban Corbeaux
Region Champagne - Montagne de Reims
Ort Verzy
Land Frankreich
Bewirtschaftung biodynamisch
Gären Spontane Gärung in gebrauchten Barriques
Ausbau Lagerung auf der Hefe, Verzicht auf Filtration und Schönung, minimale Zugabe von Schwefel
Lagerung gebrauchte Barriques
Betriebsgröße 5 Hektar
Gesamtproduktion 22.000 Flaschen
Zertifizierung Haut Valeur Environnementale (HVE)
Weingut Corbeaux, Alban / Deville, Pierre

Newsletter abonnieren und 5€ sparen

Verpassen Sie keine Angebote und tragen Sie sich hier zu unserem Newsletter ein. Als Dankeschön erhalten Sie einen 5€ Gutschein für ihre nächste Bestellung. Mindestbestellwert 75€, nur einmal pro Kunde.
Abmeldung jederzeit möglich - Datenschutz

Newsletter abonnieren Newsletter abonnieren

FOLGEN SIE UNS: einfach geniessen YouTube