Champagne Le Luth 2015 Biowein - FR-BIO-01 - Perseval, Clément
Bioweine kaufen und bestellenWein Raritäten kaufen und bestellen
 Champagne - Montagne de Reims, Frankreich Champagne - Montagne de Reims, Frankreich

Champagne Le Luth 2015

Biowein - FR-BIO-01

Stil
feine Holznote, energiegeladen, leicht
Bewertung
einfach geniessen: 93/100

€ 76,50

noch 3 Flaschen verfügbar

für 0,75 Liter (€ 102,00 / 1 Liter)   inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten

Star Lieferzeit: 2-4 Werktage

Aroma

Die Reihenfolge der Aromengruppe zeigt die Intensität.

Zitrusfrüchte
Grapefruit
Zitrone
Rote Früchte
Roter Apfel
Getrocknete Früchte
Apfelschale
Würzig süss
Sternanis
Holzig & Rauchig
Holz
Erdig
Kreide
Waldboden

Geschmack und Bewertung

Je weiter außen der Punkt liegt, desto stärker ist das Kriterium.

Name Champagne Le Luth 2015
Winzer Perseval, Clément
Status Récoltant manipulant (RM) = unabhängiger Winzer, eigene Trauben
Land Frankreich
Region Champagne - Montagne de Reims
Weinart Champagner
Rebsorten Pinot Noir / Spätburgunder (100%)
Anbau biologisch (Agriculture Biologique)
Trinkreife 2021 bis 2028
Dosage 0 Gramm / Liter
Degorgiert September 2023
Rarität Ja
Flaschen pro Jahr 1.657 Flaschen
Verschluss Naturkork
Alkohol 12,0%

Stil feine Holznote, energiegeladen, leicht
Champagner Typ Ohne Jahrgang
für Fortgeschrittene
im Holz ausgebaut
zum Aperitif
Essensbegleiter
Anlass Abend zu zweit
Essensbegleiter

Weinberge Weinberge um Chamery
Anbau biologisch (Agriculture Biologique)
Jahrgänge 2015
Reservewein kein Reservewein
Gärung spontane Gärung
Ausbau Verzicht auf Filtration und Schönung
minimale Zugabe von Schwefel
Biologischer Säureabbau durchgeführt
Lagerung gebrauchtes Barriquefass
Dauer Hefelager 84 Monaten

Trinktemperatur 10 bis 12°C
Dekantieren nicht empfohlen
Glas Weißwein-, großes Champagner- oder Universalglas

Allergenhinweis enthält Sulfite
Inverkehrbringer Champagne Clement Perseval, 51500 Chamery, Frankreich
Flaschengröße 0,75 Liter

Champagne Le Luth

In den Warenkorb

Champagne Clément Perseval

Clément Perseval hat 2010 die gleichnamige Champagnermarke Champagne Clément Perseval herausgebracht. Weinbau gab es auf dem Familiengut in Chamery bereits seit 10 Generationen, jedoch hat erst sein Vater Gérard in den 80er Jahren damit begonnen selbst Champagner herzustellen. Auch er vermarktete diese unter seinem eigenen Namen. Die Neuausrichtung auf dem Label zeigt sehr deutlich, dass sich hier der Stil stark geändert hat. Clément hat zuvor im Burgund gearbeitet und auch eine Ernte-Saison bei Pionier und Kultwinzer Anselme Selosse verbracht. Diese Einflüsse haben ihn sehr geprägt. Die ersten naturnahen Ansätze seines Vaters mit einem begrünten Weinberg hat er stark intensiviert und arbeitet nun biologisch bzw. teilweise sogar biodynamisch. Seit 2019 befindet sich das Weingut in Umstellung zur Bio-Zertifizierung. Der Fokus der Arbeit liegt im Weinberg, im Keller wird so wenig wie möglich eingegriffen. Ziel ist es so das Terroir in den Vordergrund zu stellen, Clément baut die Parzellen daher alle getrennt aus. Die Champagner haben einen weinigen Charakter. Da die Weinberge alle im Ort Chamery liegen, sind alle Champagner Premier Crus. Mit jedem neuen Jahrgang nimmt er weitere Feinjustierungen vor. Er selbst verwendet dafür den Musik-Vergleich: Ein Lied wird auch niemals zu 100% gleich gespielt. Jeder Jahrgang, jedes Jahr „Übung“ und natürlich auch die individuellen Präferenzen, die sich immer wieder etwas ändern, nehmen Einfluss auf das Ergebnis, das in die Flasche kommt. Das macht es für ihn und auch für uns so interessant.
 

Warum wir die Champagner von Clément Perseval im Programm haben

Die Champagner von Clément Perseval sind allesamt energiegeladen und charakterreich. Sie haben einen weinigen Stil und sind durch den Verzicht der Versanddosage zupackend und druckvoll. Hinzu kommt eine feine Mousse sowie eine dezente Salzigkeit, die feine Holznote ergänzt eine leicht rauchig-würzige Note. Cléments Champagner sind bereits jetzt sehr komplex und konzentriert, wir sind gespannt wie sie sich die nächsten Jahre entwickeln werden.
 

Die Champagner

Die Basiscuvée oder auch der Einstieg ins Sortiment von Clément Perseval ist der 1er Cru Chamery. Er besteht aus allen drei Rebsorten (jeweils 40% Pinot Noir und Meunier, 20% Chardonnay) und ist mit seiner zitrisch-mineralisch-salzigen Stilistik ein wunderbarer Aperitif oder Meeresfrüchtebegleiter. Es folgen ein Blanc de Blanc (100% Chardonnay) und Blanc de Noirs (100% Pinot Noir) sowie ein Rosé, der je nach Jahrgang in der Zusammensetzung etwas abweicht. Ergänzt wird das Programm von den ausdrucksstarken und anspruchsvollen Jahrgangs- und Lagenchampagner: Les Tremblaies (50% Pinot Noir, 50% Meunier), Le Luth (100% Pinot Noir) und Les Rouleaux (100% Chardonnay), die jeweils 84 Monate auf der Hefe lagern.
Durch die druckvolle brut nature Charakteristik und die feine Holznote, kombiniert mit der präsenten Mineralität, bereiten die Champagner von Clément vor allem fortgeschrittenen Champagnertrinkern Freude. Sie sind zudem tolle Speisenbegleiter zu verschiedensten mittelkräftigen Gerichten, von Meeresfrüchten und Fisch, über Quiche, Pilz- und Geflügelgerichte, bis hin zu gereiftem Weichkäse.
 

Weinberg & Keller

Das Familienweingut von Clément Perseval umfasst 3,3 Hektar, die alle innerhalb des Ortes Chamery liegen. Somit sind alle seine Champagner Premier Crus. Die Rebflächen sind etwa zu jeweils einem Drittel mit Chardonnay, Pinot Noir und Meunier bepflanzt. Dabei nutzt Clément die jeweiligen Typizitäten der verschiedenen Terroirs sehr gezielt. Auf den oberen Hängen wächst Chardonnay, der hier von den dünneren Bodenschichten profitiert, da die Wurzeln so schneller in die Kreideanteile vordringen können. Auf den mittleren Abschnitten des Hangs mit sandigerem Untergrund ist Meunier angepflanzt, weiter unten dann Pinot Noir, der sich auf den Böden mit höherem Lehmanteil pudelwohl fühlt. Durchschnittlich sind die Reben 35 Jahre alt.
Die Bewirtschaftung im Weinberg erfolgt biologisch, teilweise sogar nach biodynamischen Ansätzen. Dabei hat bereits Cléments Vater Gérard 1980 mit einer natürlichen Begrünung im Weinberg gestartet. Seit Clément 2010 übernommen hat, verzichtet er komplett auf Herbizide. Die Bio-Zertifizierung läuft seit 2019. Clément will die Hauptarbeit im Weinberg leisten und fährt hier auf kurze Sicht. Das bedeutet, dass er sich selbst ein genaues Bild davon macht, was die Reben brauchen. Dafür pflügt er beispielsweise auch manuell mit einem Pferdepflug.
Im Keller kommt nach der Lese eine traditionelle Coquard-Presse zum Einsatz. Die Weine werden spontan vergorgen, bevor eine lange Gärung und der Ausbau in gebrauchten Holzfässern erfolgt. Die Lagen und Rebsorten werden getrennt voneinander ausgebaut. Den biologischen Säureabbau lässt Clément natürlich ablaufen. Insgesamt wird im Keller nur minimal eingegriffen. Die durchschnittliche Lagerzeit beträgt etwa 3 Jahre. Clément verzichtet auf Filtration und Schönung, er füllt außerdem komplett ohne Dosage ab und Schwefel wird nur minimal eingesetzt.



Name Champagne Clément Perseval
Betriebsleiter Clément Perseval
Region Champagne - Montagne de Reims
Ort Chamery
Land Frankreich
Bewirtschaftung biologisch, teils biodynamisch
Pressen traditionelle Coquard-Presse
Gären spontane Gärung
Ausbau biologischer Säureabbau, Verzicht auf Filtration und Schönung, geringer Einsatz von Schwefel
Lagerung Edelstahl und gebrauchte Holzfässer
Betriebsgröße 3,3 Hektar
Gesamtproduktion 13.000 Flaschen
Zertifizierung in Umstellung seit 2019
Weingut Perseval, Clément

Newsletter abonnieren und 5€ sparen

Verpassen Sie keine Angebote und tragen Sie sich hier zu unserem Newsletter ein. Als Dankeschön erhalten Sie einen 5€ Gutschein für ihre nächste Bestellung. Mindestbestellwert 75€, nur einmal pro Kunde.
Abmeldung jederzeit möglich - Datenschutz

Newsletter abonnieren Newsletter abonnieren

FOLGEN SIE UNS: einfach geniessen YouTube